"Germany's Next Topmodel": Jüli nach ihrem Aus: "Ich gönne allen den Sieg"

"Germany's Next Topmodel" : Jüli nach ihrem Aus: "Ich gönne allen den Sieg"

Jüli aus Oberkrüchten war bei "Germany's Next Topmodel" (GNTM) unter den Top 7. Kurz vor dem Halbfinale ist die Show für die 17-Jährige vorbei.

Wie kam es dazu, dass du dich bei "Germany's Next Topmodel" beworben hast?

Jüli Freunde haben mir immer gesagt, dass ich mich bewerben soll. Als das Casting in Köln war, habe ich die Chance genutzt.

Hast du damit gerechnet, unter die Top 7 zu kommen?

Jüli Nein, ich hätte nicht gedacht, dass ich es so weit schaffe. Mein Ziel war, unter die Top 10 zu kommen oder nach Los Angeles zu dürfen.

Was hat dir bei der Zeit bei GNTM besonders gefallen?

Jüli Es gab viele besondere Momente. Die Abende mit den Mädels im Whirlpool, Abenteuer mit dem Team oder Shootings. Ich könnte noch vieles aufzählen.

Was hat dir nicht gefallen?

Jüli Die Stresssituationen unter den Mädels. Ich habe mich zwar meistens rausgehalten, aber die Stimmung wurde dadurch runtergezogen. Ich habe trotzdem immer versucht, jeden Moment zu genießen.

Was hast du fürs Leben gelernt?

Jüli Mich selbst zu mögen und an mich zu glauben. Alle Erfahrungen, die ich bei GNTM sammeln durfte, haben mein Selbstbewusstsein gestärkt.

Was wirst du am meisten vermissen?

Jüli Das Wetter, das Meer, die Berge und die Landschaft. Wir hatten einfach so eine schöne Aussicht. Ich werde ganz Los Angeles vermissen. Natürlich vermisse ich auch die Mädels und das Zusammenleben. Es war eine unglaublich schöne Zeit.

Welches Foto-Shooting hat dir am meisten Spaß gemacht?

Jüli Das Football-Shooting war super — da steckten viel Aktion und Power hinter. Es war gleichzeitig auch mit das schwierigste Shooting.

Wie war es, mit den männlichen Models zu shooten — du hast ja einen Freund?

Jüli Mir fiel es nicht schwer, denn für mich waren sie Shooting-Partner wie alle anderen. Man muss professionell bleiben.

Bist du traurig, dass es vorbei ist?

Jüli Klar, wäre ich noch gerne geblieben, aber richtig traurig bin ich nicht, denn für mich geht die Reise nun auf einem anderen Weg weiter und ich werde weiterhin alles geben.

Wirst du die anderen Mädels vermissen?

Jüli Ja, wir waren schließlich jeden Tag zusammen und haben viel gemeinsam durchgemacht. Wir versuchen, Kontakt zu halten.

Auf Facebook hast du mit über 125.000 Likes — weit mehr als die anderen Mädels. Bedeutet dir das viel?

Jüli Sogar sehr viel. Dass so viele Fans hinter mir stehen, hätte ich niemals in dem Maße erwartet — ich bin wirklich richtig dankbar dafür.

Wie geht es nun nach "Germany's Next Topmodel" weiter?

Jüli Ich gehe noch zur Schule. Den Rest lasse ich auf mich zukommen.

Wie hat sich dein Leben durch GNTM verändert?

Jüli In Ruhe durch die Stadt zu laufen, ist mittlerweile eher schwierig. Mich erkennen immer mehr Menschen. Aber das ist völlig in Ordnung, ich freue mich über jeden Fan.

Welche der Kandidatinnen soll deiner Meinung nach gewinnen?

Jüli Ich gönne allen Mädels den Sieg. Möge die Beste gewinnen.

Alle Informationen zu "Germany's Next Topmodel" in unserem Dossier.

(sno)