1. Panorama
  2. Fernsehen

Joko und Klaas: Sendezeit genutzt, um auf Sexismus aufmerksam zu machen

15 Minuten Sendezeit gewonnen : Joko & Klaas rechnen mit Sexismus ab

Am Dienstag erspielten sich die Moderatoren und Entertainer Joko und Klaas wieder 15 Minuten Sendezeit bei ProSieben. Zur Primetime machten sie am Mittwochabend auf das Thema Sexismus aufmerksam.

In der zehnten Folge der ProSieben-Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ konnten Joachim „Joko“ Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf erneut einen Sieg erringen. Wie schon in der vergangenen Woche durften sie dafür einen Tag darauf um 20.15 das Programm des TV-Senders nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten.

Vor einer Woche amüsierten sie dabei die deutsche Fernseh-Zuschauer- und Twitter-Welt, als sie kurzerhand die Spezial-Sendung des Konkurrenz-Senders RTL zu den Lockerungen in der Corona-Pandemie abfilmten und kommentierten. In dieser Woche ging es deutlich ernster zu. Bereits vor Beginn der erspielten Sendezeit kündigte Klaas auf Twitter „die wohl speziellsten 15 Minuten, die wir je gesendet haben“ an. Er warnte außerdem davor, die Sendung sei nichts für schwache Nerven.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">das werden heute die wohl speziellsten 15min die wir je gesendet haben. nichts für schwache nerven. joko &amp; mir fällt heute abend eine besondere rolle zu &amp; ich bin mir außerdem nicht sicher wie 20:15 tauglich das alles ist. <a href="https://twitter.com/hashtag/jklive?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#jklive</a></p>&mdash; klaas heufer-umlauf (@damitdasklaas) <a href="https://twitter.com/damitdasklaas/status/1260611051881664514?ref_src=twsrc%5Etfw">May 13, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Gezeigt wurde schließlich eine lebendige Ausstellung mit dem Titel „Männerwelten“ zum Thema „Sexuelle Belästigung von Frauen“. „Es wird hart, es wird bitter und für manche kaum zu glauben, aber wir müssen da jetzt gemeinsam durch“, sagt Autorin Sophie Passmann, die durch die Sendung führte, zu Beginn. Prominente Frauen wie Moderatorin Palina Rojinski, Model Stefanie Giesinger und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandez sprechen das Thema unverblümt und direkt an. So zeigt beispielsweise Palina Rojinski Bilder von männlichen Genitalien, so genannte „Dick-Pics“, die sie nach eigener Aussage ständig ungefragt zugeschickt bekommt. Die Sendung thematisiert auch frauenfeindliche Kommentare, die die Prominenten erhalten haben. Am Ende geht es um sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Fast die Hälfte aller Frauen in Deutschland wurde schon einmal sexuell belästigt. <br><br>Auch in den aktuellen Krisenzeiten dürfen andere wichtige Themen nicht untergehen.<br>Hier könnt ihr die 15 <a href="https://twitter.com/hashtag/JKLive?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#JKLive</a>-Minuten noch einmal sehen.<a href="https://twitter.com/hashtag/M%C3%A4nnerwelten?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#Männerwelten</a> <a href="https://t.co/eITvx064wi">https://t.co/eITvx064wi</a></p>&mdash; Joko &amp; Klaas (@jokoundklaas) <a href="https://twitter.com/jokoundklaas/status/1260645547418910720?ref_src=twsrc%5Etfw">May 13, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

In ihrem gemeinsamen Twitter-Account schrieben Joko und Klaas mit Blick auf die Corona-Pandemie zudem: „Fast die Hälfte aller Frauen in Deutschland wurde schon einmal sexuell belästigt. Auch in den aktuellen Krisenzeiten dürfen andere wichtige Themen nicht untergehen.“

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Wenn ihr von sexueller Belästigung oder sexualisierter Gewalt betroffen seid, findet ihr hier Hilfe: <br>Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen <br>08000 116 016 <br>Hilfsangebote in deiner Nähe <a href="https://t.co/i4HXr061rF">https://t.co/i4HXr061rF</a> <br>Informationen zu digitaler Gewalt <a href="https://t.co/csJardHek2">https://t.co/csJardHek2</a></p>&mdash; Joko &amp; Klaas (@jokoundklaas) <a href="https://twitter.com/jokoundklaas/status/1260645550371647489?ref_src=twsrc%5Etfw">May 13, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Am Ende der 15-minütigen Sendezeit verweisen Joko und Klaas auf Hilfsangebote für Frauen, die sexuell belästigt werden oder von Gewalt betroffen sind. Sie fordern hinterher auf Twitter dazu auf, den Kampf gegen sexuelle Belästigung und Gewalt zu unterstützen.

(c-st/dpa)