1. Panorama
  2. Fernsehen

Joko und Klaas bei ProSieben: Duo nimmt Corona-Verschwörungen aufs Korn

15 Minuten bei ProSieben : Joko und Klaas senden Verschwörungs-Quizshow

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt haben 15 Minuten Sendezeit vom TV-Sender ProSieben gewonnen. Als Quizmaster verkleidet widmeten sie sich den Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus.

Nachdem Joko und Klaas am Dienstag wieder ProSieben besiegt haben, bekommen sie in der zweiten Woche in Folge 15 Minuten Sendezeit. Nachdem es beim vergangenen Mal in die Ausstellung „Männerwelten“ ging, spielen Joko und Klaas dieses Mal 90er-Jahre-Quizmaster mit Gelfrisuren, zu engen Hosen und aufgeknöpften Pastellhemden. Das Thema: Verschwörungstheorien.

Ein Zusammenschnitt aus aktueller Berichterstattung zeigt Demonstrationen, diverse Menschen, die Bill Gates beschuldigen, für die Corona-Krise verantwortlich zu sein, Vegan-Koch Attila Hildmann und Xavier Naidoo. „Es ist an der Zeit, Vernunft zu belohnen“, erklärt Klaas. Dann können Zuschauer bei der Quizsen-dung „Wer glaubt den sowas?“ nach 9live-Vorbild anrufen.

Diverse Fragen rund um Corona und die Antworten ein buntes Bullshit-Bingo aus Motiven diverser Verschwörungstheorien. Ist Corona nur eine Ablenkung, damit irgendwelche Superreichen Kinder entführen und sie als ewigen Jungbrunnen benutzen? Ist Angela Merkel ein Reptiloid, hat Bill Gates allen einen Chip implantieren lassen und ist es tatsächlich die Strahlung von 5G-Sendemasten, die diese Pandemie verursacht hat?

Wer dann anruft und die richtige Antwort „weiß“, bekommt 150 Euro. Nach einigen hektischen Fragen – darunter: „Wer weiß mehr über Coronaviren? Christian Drosten oder Jochen T. von Facebook“ – suchen Joko und Klaas die Antwort auf die Frage: „Wie soll ich mich am besten verhalten?“

Doch ein Anrufer wird nicht durchgestellt, stattdessen nutzen Joko und Klaas ihre Sendezeit, um wieder kurz ernst zu werden: Antwort D ist nämlich richtig: „Versuchen trotz Angst und Sorgen so besonnen wie möglich zu bleiben“.