Corona-Impfung, Ukraine-Krieg, Iran So nutzten Joko und Klaas bisher ihre gewonnenen 15 Minuten Live-Sendezeit

Düsseldorf · Bei „Joko und Klaas gegen ProSieben“ können sich die beiden Moderatoren bei einem Sieg gegen den Sender 15 Minuten Live-Sendezeit erspielen. Diese dürfen sie nutzen, wie sie wollen. Was Joko und Klaas bisher mit der gewonnenen Viertelstunde angestellt haben.

Live auf ProSieben: So nutzten Joko und Klaas bisher ihre 15 Minuten Sendezeit
Infos

So nutzten Joko und Klaas bisher ihre 15 Minuten Sendezeit

Infos
Foto: dpa/Willi Weber

Alle paar Wochen haben die Entertainer Joko und Klaas – bei einem Sieg gegen ihren Sender ProSieben – eine Viertelstunde Sendezeit zur Verfügung, die sie nach Belieben nutzen können. Darin machen sie regelmäßig auf Missstände aufmerksam, zeigen aktuelle Probleme auf oder nutzen die zusätzliche Sendezeit zur Primetime auch mal für Blödsinn.

So gab es im Mai 2022 eine Sendung, bei der sie einfach nur in einer Warteschlange anstanden und die Mission „0,0 Prozent Quote“ angingen. „Eigentlich wollten wir unserem Arbeitgeber maximal auf den Sender gehen“, erklärte Joko zu Beginn der 15-Minuten-Sendung. Im November 2021 wollten die beiden zeigen, wie es in ihrem Inneren aussieht und schluckten hierzu eine Kapsel mit Mini-Kamera herunter. Ende Oktober 2019 stellten sie ganz im Teleshopping-Stil den „Entkräfter Pro Max“ vor, ein Gerät, das rechte Parolen wie „Ausländer sind kriminell“ mit Fakten widerlegt.

Für die wirklich besonderen TV-Momente sorgten aber vor allem die Sendungen rund um Corona, den Ukraine-Krieg oder zuletzt die systemkritische Protestbewegung im Iran. Diese unterstützen Joko und Klaas mit großer Aufmerksamkeit und verschenkten in der Sendung ihre persönlichen Instagram-Accounts mit insgesamt etwa zwei Millionen Followern „für immer“ an zwei iranische Aktivistinnen. „Wir möchten, dass die Proteste in unserer Welt wahrnehmbar bleiben und unser gemeinsames Hinschauen Teil der internationalen Druckkulisse wird, die sich gerade im Netz formiert“, sagte Joko Winterscheidt über die Aktion.

Was die beiden sonst noch mit ihren 15 Minuten angestellt haben, zeigen wir Ihnen hier.

(joko/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort