1. Panorama
  2. Fernsehen

Popstars, DSDS, Supertalent: Jetzt ist mal die Jury dran

Popstars, DSDS, Supertalent : Jetzt ist mal die Jury dran

Düsseldorf (RPO). Sie kritisieren, loben, sind nicht immer berühmt und beeinflussen die Schicksale Dutzender junger Mädchen, Männer und Frauen: die Juries der Fernseh-Casting-Shows. Aber können die das eigentlich? Und wer beurteilt eigentlich die Jury? Wir tun es.

Die Hiobsbotschaften wollen nicht enden. Erst erfahren wir, dass in der nächsten "Popstars"-Staffel Sängerin Loona und Rüpel-Rapper Sido in der Jury sitzen werden, dann kommt die Nachricht, dass Model und Fußballer-Frau Sylvie van der Vaart neben Bruce Darnell und Dieter Bohlen im RTL-"Supertalent" über die Teilnehmer urteilen soll.

Aber was qualifiziert diese Jurymitglieder eigentlich dazu, auf dem Urteilsstuhl zu sitzen? Nehmen wir doch mal Sido. Er hat sich in der Vergangenheit hauptsächlich durch seinen umstrittenen, gewaltverherrlichenden und frauenfeindlichen Sprachgesang hervorgetan. Jetzt soll er unter Tausenden von Bewerberinnen Gesangs- und Tanztalente auswählen und beurteilen.

Hmm. Fehlt dem Berliner, dessen Name für die Abkürzung für "super-intelligentes Drogenopfer" (früher "Scheiß in dein Ohr") steht, nicht etwas? Wie wäre es mit Sachverstand und zumindest ein Mindestmaß an Einfühlungsvermögen? ist Vor allem im direkten Vergleich zu einigen Jurymitgliedern der letzten Staffel ist Sidos Qualifikation als Jurymitglied zu bezweifeln: Dieter Falk (Musikproduzent und Komponist), Jane Comerford (Gesangsdozentin und Sängerin) und Nina Hagen (ausgebildete Sängerin).

Wir drehen den Spieß einmal um. Hier die Bewertung prominenter Jury-Mitglieder.