IBES 2018 - Transgender-Model Giuliana Farfalla ging freiwillig

RTL-Dschungelcamp : Giuliana Farfalla verlässt das Camp

Schon nach wenigen Tagen ist Schluss: Giuliana Farfalla scheidet freiwillig aus dem Dschungelcamp aus. Die 21-Jährige verabschiedet sich mit den Worten: "Ich kann nicht mehr."

Es wird eine kurze Erklärung: "Ich kann nicht so gut reden", sagt Giuliana, "deshalb bin ich Model geworden." Sie verlasse das Dschungelcamp und gehe nach Hause, sie könne nicht mehr. Fast alle Mitcamper zeigen Verständnis für ihre Entscheidung - nur Ansgar Brinkmann nicht: "Aufgeben ist ein bisschen wie sterben", sagt er im Einzelinterview. Für Giuliana Farfalla ist der Traum von der Dschungelkrone ausgeträumt. Dafür darf sie sich nun im Hotel verwöhnen lassen.

Als Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" wurde Giuliana Farfalla Anfang 2017 bekannt. In der Heidi-Klum-Show zeigte sie sich als liebenswerter Mensch mit Hang zur Tollpatschigkeit.

Die persönliche Geschichte keiner anderen Kandidatin wurde in der vergangenen Staffel von "Germany's Next Topmodel" (GNTM) so ausführlich thematisiert wie die von Giuliana Farfalla. Denn die 21-Jährige aus Baden-Würtemberg wurde als Junge geboren.

Zur Welt kam Farfalla unter dem Namen Pascal Rademacher. Schon als Kind habe sie gemerkt, dass sie im falschen Körper steckt, sagt sie. Mit 16 ließ sie eine Geschlechtsanpassung vornehmen. Mit ihrer Teilnahme bei GNTM wollte die junge Frau anderen Transgender Mut machen und ihnen zeigen, dass sich niemand verstecken muss. Das ist auch einer der Gründe, warum sie sich für den "Playboy" auszog.

Aktuelle News zum Dschungelcamp finden Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Dschungelcamp 2020 - wer ist raus?

(RP)