1. Panorama
  2. Fernsehen

"Höhle der Löwen" 2021: In Folge 3 buhlen Proteinbier, E-Motorrad und Schuhstifte um die Löwen

„Die Höhle der Löwen“ 2021 : Proteinbier, E-Motorrad und Schuhstifte – was überzeugte die Löwen?

Auch in der dritten Folge der aktuellen Staffel „Die Höhle der Löwen“ hofften fünf Start-Up-Gründer darauf, einen Deal mit den Investoren zu ergattern. Welche Gründer haben mit ihren teilweise ausgefallenen Produkten und Ideen überzeugt?

Am Montag, den 6. September, startete bei Vox die 10. Staffel der Gründershow „Die Höhle der Löwen“. Jede Woche Montag können Gründer und Gründerinnen wieder ihre Produkte vorstellen und auf einen Deal mit den Investoren hoffen. Mit dabei sind Carsten Maschmeyer, Beauty-Expertin Judith Williams, Medienunternehmer Georg Kofler, Handelsmogul Ralf Dümmel, Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, Orthomol-Geschäftsführer Nils Glagau und Ex-Rennfahrer Nico Rosberg. Erstmals sind auch die Gast-Löwen Anne und Stefan Lemcke von der Geschmacksmanufaktur Ankerkraut dabei, die 2016 in der 3. Staffel selbst einen Deal abgeräumt haben.

+++ 20. September 2021 +++

Diese Produkte haben in Folge 3 einen Deal ergattert:

Botanyia: Jeffrey Javelona kam auf die Idee für die innovativen Pflanzenübertöpfe, nachdem sich seine Frau mit schweren Betontöpfen plagte. Botanyia stellt leichte, optisch ansprechende Pflanzenübertöpfe in Naturstein-Optik her. Der Pflanzenübertopf aus Naturstein ist leichter als übliche Pflanzenübertöpfe und kann zudem in zwei Hälften geteilt werden. Durch einen integrierten Magnetverschluss kann er auch wieder zusammengesetzt werden. 100.000 Euro werden gewünscht - dafür gibt es einen 20 Prozent-Anteil. Investor Ralf Dümmel forderte 30 Prozent - und bekam sie auch.

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v12.0" nonce="M1C3Ap9W"></script><div class="fb-video" data-href="https://www.facebook.com/judithwilliamsdeutschland/videos/1938647379629376/"><blockquote cite="https://www.facebook.com/judithwilliamsdeutschland/videos/1938647379629376/" class="fb-xfbml-parse-ignore"><a href="https://www.facebook.com/judithwilliamsdeutschland/videos/1938647379629376/">Der TAPEART Deal ist geplatzt!</a><p>In diesem Video erklären wir (Georg Kofler), wieso der Deal mit Tape Art Kit nicht zur Stande gekommen ist. Wir wünschen den Gründern viel Erfolg für die Zukunft 🍀 Die Höhle der Löwen VOX Liebe Grüße, eure Judith😘</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/1629039754020078">Judith Williams</a> on Monday, September 13, 2021</blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Glossy Dreams - so heißt das Start-Up von Lina Bouhmidi. Sie hat in einem selbst gebauten Labor in einer Garage einen Reinigungsstift für Schuhe – speziell für die Nähte – hergestellt. Der Reinigungsstift enthält ein Fluid, das nicht in den Schuh eindringt. Deshalb kann man das Mittel nach 40 Sekunden Einwirkzeit ganz einfach abwischen. Sie nahm das Angebot von Ralf Dümmel (30 Prozent ihres Unternehmens für 75.000 Euro) an.

Erik Dimter und Tristan Brümmer sind sportbegeisterte Fitnessfreunde und die Gründer von JoyBräu. Sie haben verschiedene Proteinbiere entwickelt, die JoyBräu seit 2018 vertreibt. Das Proteinbier von JoyBräu wurde durch eine zweijährige Forschung mit Wissenschaftlern der TU Berlin und mit Unterstützung einer Privatbrauerei entwickelt. Das Proteinbier ist alkoholfrei, vegan und enthält pro Flasche mindestens 20 Gramm Protein. Es gibt bereits verschiedene Sorten des Proteinbieres. Ein Proteinbier mit Zitrone, ein Vitaminbier und eine Light-Version des Proteinbieres. Sie bieten zehn Prozent ihres Unternehmens für 300.000 Euro an. Investor Nils Glagau konnte verhandeln und erhielt für den Preis 25 Prozent der Anteile. Der Deal platze jedoch nach der Sendung.

  • Die zehnte Staffel läuft : Die Highlights aus neun Staffeln „Höhle der Löwen“
  • Im September startet die 10. Staffel : Das ist neu bei der Erfolgssendung „Die Höhle der Löwen“
  • ARCHIV - 04.12.2019, ---: Ein Tampon
    Frauenförderung in der Gründerszene : Carolin Kebekus investiert mit Partnerinnen in Tampon-Start-up

Diese Produkte gingen leer aus:

Die Gründer von NOVUS wollen ihr E-Motorrad an den Mann bringen. René Renger und Marcus Weidig haben bereits im Studium das weltweit erste E-Motorrad erfunden. Elon Musk wollte den jungen Gründern das E-Motorrad NOVUS angeblich bereits abkaufen, was die beiden aber ablehnten. Die Gründer boten den Löwen für 1,6 Millionen Euro zehn Prozent ihrer Firmenanteile. Jedoch

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="instagram-media" data-instgrm-captioned data-instgrm-permalink="https://www.instagram.com/p/CTfgaP4Fssr/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" data-instgrm-version="13" style=" background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:658px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);"><div style="padding:16px;"> <a href="https://www.instagram.com/p/CTfgaP4Fssr/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" style=" background:#FFFFFF; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank"> <div style=" display: flex; flex-direction: row; align-items: center;"> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; flex-grow: 0; height: 40px; margin-right: 14px; width: 40px;"></div> <div style="display: flex; flex-direction: column; flex-grow: 1; justify-content: center;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; margin-bottom: 6px; width: 100px;"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; width: 60px;"></div></div></div><div style="padding: 19% 0;"></div> <div style="display:block; height:50px; margin:0 auto 12px; width:50px;"><svg width="50px" height="50px" viewBox="0 0 60 60" version="1.1" xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" xmlns:xlink="https://www.w3.org/1999/xlink"><g stroke="none" stroke-width="1" fill="none" fill-rule="evenodd"><g transform="translate(-511.000000, -20.000000)" fill="#000000"><g><path d="M556.869,30.41 C554.814,30.41 553.148,32.076 553.148,34.131 C553.148,36.186 554.814,37.852 556.869,37.852 C558.924,37.852 560.59,36.186 560.59,34.131 C560.59,32.076 558.924,30.41 556.869,30.41 M541,60.657 C535.114,60.657 530.342,55.887 530.342,50 C530.342,44.114 535.114,39.342 541,39.342 C546.887,39.342 551.658,44.114 551.658,50 C551.658,55.887 546.887,60.657 541,60.657 M541,33.886 C532.1,33.886 524.886,41.1 524.886,50 C524.886,58.899 532.1,66.113 541,66.113 C549.9,66.113 557.115,58.899 557.115,50 C557.115,41.1 549.9,33.886 541,33.886 M565.378,62.101 C565.244,65.022 564.756,66.606 564.346,67.663 C563.803,69.06 563.154,70.057 562.106,71.106 C561.058,72.155 560.06,72.803 558.662,73.347 C557.607,73.757 556.021,74.244 553.102,74.378 C549.944,74.521 548.997,74.552 541,74.552 C533.003,74.552 532.056,74.521 528.898,74.378 C525.979,74.244 524.393,73.757 523.338,73.347 C521.94,72.803 520.942,72.155 519.894,71.106 C518.846,70.057 518.197,69.06 517.654,67.663 C517.244,66.606 516.755,65.022 516.623,62.101 C516.479,58.943 516.448,57.996 516.448,50 C516.448,42.003 516.479,41.056 516.623,37.899 C516.755,34.978 517.244,33.391 517.654,32.338 C518.197,30.938 518.846,29.942 519.894,28.894 C520.942,27.846 521.94,27.196 523.338,26.654 C524.393,26.244 525.979,25.756 528.898,25.623 C532.057,25.479 533.004,25.448 541,25.448 C548.997,25.448 549.943,25.479 553.102,25.623 C556.021,25.756 557.607,26.244 558.662,26.654 C560.06,27.196 561.058,27.846 562.106,28.894 C563.154,29.942 563.803,30.938 564.346,32.338 C564.756,33.391 565.244,34.978 565.378,37.899 C565.522,41.056 565.552,42.003 565.552,50 C565.552,57.996 565.522,58.943 565.378,62.101 M570.82,37.631 C570.674,34.438 570.167,32.258 569.425,30.349 C568.659,28.377 567.633,26.702 565.965,25.035 C564.297,23.368 562.623,22.342 560.652,21.575 C558.743,20.834 556.562,20.326 553.369,20.18 C550.169,20.033 549.148,20 541,20 C532.853,20 531.831,20.033 528.631,20.18 C525.438,20.326 523.257,20.834 521.349,21.575 C519.376,22.342 517.703,23.368 516.035,25.035 C514.368,26.702 513.342,28.377 512.574,30.349 C511.834,32.258 511.326,34.438 511.181,37.631 C511.035,40.831 511,41.851 511,50 C511,58.147 511.035,59.17 511.181,62.369 C511.326,65.562 511.834,67.743 512.574,69.651 C513.342,71.625 514.368,73.296 516.035,74.965 C517.703,76.634 519.376,77.658 521.349,78.425 C523.257,79.167 525.438,79.673 528.631,79.82 C531.831,79.965 532.853,80.001 541,80.001 C549.148,80.001 550.169,79.965 553.369,79.82 C556.562,79.673 558.743,79.167 560.652,78.425 C562.623,77.658 564.297,76.634 565.965,74.965 C567.633,73.296 568.659,71.625 569.425,69.651 C570.167,67.743 570.674,65.562 570.82,62.369 C570.966,59.17 571,58.147 571,50 C571,41.851 570.966,40.831 570.82,37.631"></path></g></g></g></svg></div><div style="padding-top: 8px;"> <div style=" color:#3897f0; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:550; line-height:18px;"> View this post on Instagram</div></div><div style="padding: 12.5% 0;"></div> <div style="display: flex; flex-direction: row; margin-bottom: 14px; align-items: center;"><div> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; height: 12.5px; width: 12.5px; transform: translateX(0px) translateY(7px);"></div> <div style="background-color: #F4F4F4; height: 12.5px; transform: rotate(-45deg) translateX(3px) translateY(1px); width: 12.5px; flex-grow: 0; margin-right: 14px; margin-left: 2px;"></div> <div style="background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; height: 12.5px; width: 12.5px; transform: translateX(9px) translateY(-18px);"></div></div><div style="margin-left: 8px;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 50%; flex-grow: 0; height: 20px; width: 20px;"></div> <div style=" width: 0; height: 0; border-top: 2px solid transparent; border-left: 6px solid #f4f4f4; border-bottom: 2px solid transparent; transform: translateX(16px) translateY(-4px) rotate(30deg)"></div></div><div style="margin-left: auto;"> <div style=" width: 0px; border-top: 8px solid #F4F4F4; border-right: 8px solid transparent; transform: translateY(16px);"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; flex-grow: 0; height: 12px; width: 16px; transform: translateY(-4px);"></div> <div style=" width: 0; height: 0; border-top: 8px solid #F4F4F4; border-left: 8px solid transparent; transform: translateY(-4px) translateX(8px);"></div></div></div> <div style="display: flex; flex-direction: column; flex-grow: 1; justify-content: center; margin-bottom: 24px;"> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; margin-bottom: 6px; width: 224px;"></div> <div style=" background-color: #F4F4F4; border-radius: 4px; flex-grow: 0; height: 14px; width: 144px;"></div></div></a><p style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px; margin-bottom:0; margin-top:8px; overflow:hidden; padding:8px 0 7px; text-align:center; text-overflow:ellipsis; white-space:nowrap;"><a href="https://www.instagram.com/p/CTfgaP4Fssr/?utm_source=ig_embed&amp;utm_campaign=loading" style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:normal; line-height:17px; text-decoration:none;" target="_blank">A post shared by Osmans Töchter (@osmanstoechter)</a></p></div></blockquote> <script async src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Instagram. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Karsten Kossatz und Uwe Weinreich sind die Gründer von independesk. Die Plattform, die eine Schreibtisch-Vermietung anbietet. Die Schreibtisch Vermietung bezieht sich auf verschiedenste Arbeitsplätze, z.B. Cafés, Hotels, Coworking-Spaces oder spektakuläre Plätze wie den Berliner Fernsehturm. 150.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile werden gewünscht. Carsten Maschmeyer und Georg Kofler investierten gemeinsam 200.000 Euro für 15 Prozent der Anteile.

xxx 13. September 2021 xxx

Diese Produkte haben in Folge 2 einen Deal ergattert:

  • Frau Poppes: Zu diesem Produkt gehört das bewegende Schicksal von Angelika Poppe. Im Alter von 22 Jahren erlitt die heute 68-Jährige einen Autounfall und ist seitdem blind. Beim Kochen muss sie sich seitdem allein auf ihren Geschmackssinn verlassen. Mit ihren Frikadellen begeisterte sie Schwiegersohn Thomas Leiendecker so sehr, dass dieser eine Gewürzmischung entwickelte, mit dem es jedem leicht fallen soll, eigene Frikadellen zuzubereiten. Das Duo bekam zwei Angebote – von Ralf Dümmel und Dagmar Wöhrl, beide boten 150.000 Euro für 20 Prozent Firmenanteile – und ging letztlich den Deal mit Ralf Dümmel ein.
  • Kohpa: Die Papieringenieure Walter Reichel und Peter Helfer haben ein Papier aus recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Das Besondere: Das Papier kann Strom leiten und wohl zum Heizen eingesetzt werden. Eine Innovation für den Hausbau? Die Gründer aus Dachau geben für 200.000 Euro 33 Prozent ihrer Firmenanteile ab – und gleich drei Löwen schlugen zu: Carsten Maschmeyer, Nico Rosberg und Dagmar Wöhrl.
  • Tape Art: Tape Art ist eine moderne Kunstform, bei der aus Klebebändern Bilder oder Kunstwerke entstehen. Die passenden Utensilien dazu liefern die vier Gründer Timm Benjamin Zolpys, Mohamed Ghouneim, Stephan Meissner und Nicolas Lawin mit ihrem Start-up. Georg Kofler und Judith Williams boten einen gemeinsamen Deal an: 20 Prozent der Firmenanteile für 150.000 Euro. Die vier Gründer sagten zu. Doch nach der Sendung platzte der Deal, wie Kofler und Williams in einer gemeinsamen Videobotschaft auf Facebook bekanntgaben. Keiner der vier Gründer habe sich ganzheitlich, also nur für das Produkt, engagieren wollen. „Jeder wollte noch nebenbei was machen“, so Kofler, und das sei für die beiden keine Voraussetzung für ein dauerhaftes und nachhaltiges Geschäft.

Diese Produkte gingen leer aus:

  • Porthy: Das Gründer-Trio Jonathan Tenge, Paul Böhlhoff und Julian Hesse aus Bielefeld hat eine Handykette mit integriertem Desinfektionsmittelspender entwickelt. Gerade in der Corona-Pandemie könnte das nützliche Accessoire überzeugen – die Löwen jedoch nicht. 200.000 Euro für zehn Prozent der Firmenanteile war den Investorinnen und Investoren zu viel. Ralf Dümmel bot dem Trio an, ihm ein neues Angebot zu machen. Mehr als 15 Prozent der Firmenanteile wollten die drei nicht abgeben, doch Dümmel wäre erst ab 25 Prozent dabei – es kam also kein Deal zustande, die Vorstellungen lagen zu weit auseinander.
  • Miniatouring: Seit der Corona-Pandemie haben viele Menschen das Campen zu schätzen gelernt. Doch Wohnwagen und -anhänger sind teuer und nehmen eine Menge Platz weg. Nicht der kompakte Camper von Miniatouring: Hannes Trautmann hat den vollausgestatteten Mini-Camper entwickelt. Er bietet den Löwen 95.000 Euro für 25 Prozent der Firmenanteile – doch für ihn gab es leider keinen Deal.

xxx 6. September 2021 xxx

Diese Produkte haben in Folge 1 einen Deal ergattert:

  • Osmans Töchter“: Die Gründerinnen Arzu Bulut (48), Yudum Korkut (33) und Constanza Hörrmann (26) haben türkische Meze im Glas mit in die Höhle gebracht. 170.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile lautete ihr Wunsch. Das war den Investoren zu wenig: Dagmar Wöhrl forderte 25 und Nils Glagau sogar 30 Prozent der Firmenanteile. Die Gründerinnen entschieden sich für das Angebot der Unternehmerin und durften sich über einen Deal freuen. Vorerst. Denn im Nachgang gaben die drei auf Instagram und Facebook bekannt, dass der Deal geplatzt sei. Was ist passiert? Eine Erklärung gab es bisher noch nicht, diese soll aber im Nachgang noch folgen.
  • „ASTALEA“: Der Aroma-Duftstein fürs Auto soll den klassischen Duftbaum verbannen. Die Auto-Düfte sollen ansprechend und individuell sein. Das hat sowohl Judith Williams als auch Ralf Dümmel überzeugt und beide haben die gewünschten 70.000 Euro für 20 Prozent geboten. Gründerin Kim Lohmar entschied sich im Endeffekt für Dümmel.
  • „Laufmaus“: Dieses Griffelement für die Hände soll für eine optimale Haltung beim Laufen sorgen. Wie das funktioniert, haben Mediziner Horst Schüler und sein Team in der Sendung vorgestellt. Für ihre Erfindung, die vor allem beim Duo Maschmeyer/Glagau auf großes Interesse gestoßen ist, forderten die vier Gründer ein Investment von 280.000 Euro für 17,5 Prozent ihrer Firmenanteile. Auch Medienunternehmer Georg Kofler hat sich als Investor angeboten, musste jedoch gegenüber seinen Investoren-Konkurrenten den Kürzeren ziehen. Horst Schüler, Martin Rutemöller, Oliver Baumgärtel und Thomas Pieper mussten etwas mehr abtreten als gewünscht und gingen mit 280.000 Euro für 25,1 statt der 17,5 Prozent ihrer Firmenanteile aus der Höhle heraus.

Dieses Produkt ging leer aus:

  • „Classplash“: Die Gründer Rui (35, Ingenieur) und Carlos Duarte Ramalheiro (41, Diplom-Musikpädagoge) präsentierten ein Unternehmen für Musik-Lern-Apps für Kinder. Insgesamt haben die Brüder sechs Apps für unterschiedliche Musikinstrumente und unterschiedliche Altersstufen entwickelt. Dafür wollten sie 350.000 Euro für zehn Prozent der Firmenanteile. Bei diesen Zahlen konnten sich die Gründer und die Investoren nicht einigen und so mussten sie ohne eine Deal wieder nach Hause fahren.


Alle weiteren Informationen zur neuen Staffel können Sie hier nachlesen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Top-Produkte aus „Die Höhle der Löwen“ 2020

(felt/ahar/boot)