Goodbye Deutschland: Vox zeigt die letzten Tage von Jens Büchner

In "Goodbye Deutschland" : Vox zeigt die letzten Tage von Jens Büchner in TV-Show

Deutschlands populärster TV-Auswanderer Jens Büchner starb im vergangenen November. Auch seine letzten Tage im Krankenhaus auf Mallorca hat ein Kamerateam begleitet. Die Bilder will der Sender Vox im März veröffentlichen.

Jahrelang begleitete Vox den als „Malle Jens“ berühmt gewordenen Jens Büchner, der sich auf Mallorca eine neue Existenz aufbaute und in Deutschland Reality-TV zum Promi wurde. Im November 2018 starb Jens Büchner auf der Ferieninsel. Seine Lungenkrebs-Diagnose blieb der Öffentlichkeit bis dahin verborgen. Doch selbst einige seiner letzten Tage im Krankenhaus sollen nun offenbar verfilmt werden. Denn die Kamera war fast bis zum Schluss Teil von Büchners Leben.

Laut Informationen des Magazins „dwdl.de“ wird der Sender die letzten Aufnahmen von Jens Büchner am 11. März in einer Folge von "Goodbye Deutschland" veröffentlichen. Darin sollen ausgewählte Aufnahmen aus dem spanischen Krankenhaus zu sehen sein, die von Büchners Familie freigegeben wurden.

Jens Büchners Ehefrau Daniela soll sich ebenfalls vor der Kamera zum Verlust ihres Mannes und der Zukunftsperspektive ihrer Familie äußern. Außerdem werden Freunde und Weggefährten des TV-Auswanderers auf die gemeinsame Vergangenheit zurückschauen.

(mro)
Mehr von RP ONLINE