„Germany‘s Next Topmodel“ 2024 Schon wieder kein Rauswurf bei „GNTM“

Update | Düsseldorf · Bereits in der Vorwoche musste keiner „Germany’s Next Topmodel“ verlassen. Auch diesmal durften vorerst alle bleiben. Dafür kommt es nächste Woche wohl knüppeldick: Sechs Models stehen auf der Kippe.

 2024 sucht Heidi Klum wieder „Germany’s Next Topmodel“. Die 19. Staffel ist erstmalig für alle Geschlechter geöffnet.

2024 sucht Heidi Klum wieder „Germany’s Next Topmodel“. Die 19. Staffel ist erstmalig für alle Geschlechter geöffnet.

Foto: ProSieben/Richard Hübner

+++ 11. April +++ Schon wieder kein Rauswurf bei „GNTM“

In Folge neun ist erneut keiner herausgeflogen. Stattdessen stehen gleich sechs Frauen und Männer bis zur nächsten Sendung auf der Kippe: Stella, Felix, Jana, Nuri, Dominik und Yusupha sind die Schwächsten beim Shooting gewesen. Unter dem Motto „Eine Reise durch Tokio in 5 Minuten“ mussten die Models im „Tiny Tokyo Film Set“ in Zweierteams möglichst perfekte Aufnahmen liefern. Lea (24) und Jermaine (20) waren im Glück. Sie wurden ausgewählt zu einem Foto- und Videoshooting für eine große Plakatkampagne.

+++ 4. April +++ Kleiderpanne, Laufsteg-Chaos und Gnade von Heidi

In der achten Folge von „Germany’s Next Topmodel“ steht ein Umzug an: In Los Angeles wartet ein Penthouse auf die Kandidatinnen und Kandidaten, und in der US-Großstadt sollen sie sich international behaupten. Am Ende schickt Heidi Klum zwar niemanden nach Hause, doch mehrere Models machen keine gute Figur. Die Zwillinge Luka und Julian zum Beispiel biegen auf dem Laufsteg falsch ab. Was bei „GNTM“ sonst noch schiefgelaufen ist und wer Heidi Klum und den Designer Christian Cowan begeisterte, lesen Sie hier.

+++ 28. März +++ Sedcard-Shooting und Gebell

In der siebten Folge von „Germany's Next Topmodel“ standen die Persönlichkeiten der Models im Mittelpunkt. Beim Sedcard-Shooting zeigten sich viele Unterschiede, und ein Model offenbarte ein skurriles Talent: „Ich kann Bellen“, sagte Max (20) und brachte die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit mit Hunde-Geräuschen zum Lachen.

Gleich zwei Nachwuchsmodels konnten Heidi Klum am Ende nicht von sich überzeugen. Für Alexandra (21) und Max (20) war nach dem Sedcard-Shooting und dem versteckten Casting für den ersten Kunden dieser Staffel Schluss. Die Begründung für den Rauswurf und einen Überblick, wie sich die anderen Kandidatinnen und Kandidaten machten, finden Sie hier.

+++ 22. März +++ Polizeieinsatz und Umstyling

In der sechsten Folge der Pro7-Castingshow „Germany's Next Topmodel“ wurde gefärbt, geschnitten und natürlich auch wieder gelitten. Das traditionelle Highlight der Show wurde jedoch von einem Polizeieinsatz, der zum Abbruch der Show führte, in den Schatten gestellt – was da los war.

+++ 14. März +++ Der (nicht ganz so) perfekte Walk

In der fünften Folge von „Germany's Next Topmodel“ hat sich alles um den perfekten Walk gedreht. Um möglichst „tough“ über den Laufsteg zu laufen, hatte das international erfolgreiche, spanische Männermodel und Gast-Juror, Jon Kortajarena, mit den männlichen Kandidaten trainiert. Die Kandidatinnen wurden von Heidi Klum gecoacht.

Zum Abschluss der Folge mussten die Models ihren Walk zeigen und die Jury um Kortajarena, Designerin Marina Hoermansederund Heidi Klum von sich begeistern, damit sie in die nächste Runde einziehen konnten. Besonders Fabienne überzeugte. Felice (20) hatte das Pech, dass sie zu große Schuhe trug. Sie stolperte auf dem Laufsteg und lief gegen eine Lampe.

+++ 7. März +++ Fotoshooting auf Teneriffa

In der vierten Folge gibt es auf Teneriffa das erste große Fotoshooting bei „Germany’s Next Topmodel“. Die Models müssen im salzigen Wasser des Atlantik am Strand von Teneriffa ihr Können unter Beweis stellen. Die Besonderheit: Heidi Klum macht die Fotos selbst. Am Ende müssen vier Kandidatinnen und Kandidaten die Show verlassen. Wen es getroffen hat, lesen Sie hier. Außerdem scheint sich eine mögliche Romanze anzubahnen.

+++ 29. Februar +++ Bademantel-Catwalk vor Star-Gastjuror

Bei „Germany's Next Topmodel“ müssen die Kandidatinnen und Kandidaten in Folge drei Bademäntel in „Highfashion-Pieces“ verwandeln und diese dann auf dem Catwalk präsentieren. Und das vor den Augen des französischen Modedesigners Jean Paul Gaultier. Doch damit nicht genug: Bei der zweiten Aufgabe der Sendung haben in den Augen von Heidi Klum alle ihre „Problemchen“. Alle Details zur dritten Folge lesen Sie hier.

+++ 22. Februar +++ Taube Füße und eine Ankündigung

Auch in der zweiten Folge von „GNTM“ sucht Heidi Klum noch geeignete Gesichter. Mit dabei sind eine vierfache Mutter, afrikanischer Adel und Männer mit Trauma – und taube Füße. Die Zusammenfassung finden Sie hier. 

Klum kündigt außerden an, dass sie einige der Models, die sie bereits für eine Modenschau ausgewählt hatte, nun doch rausschmeißen muss. Wer das sein wird, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer am 29. Februar um 20.15 Uhr.

+++ 16. Februar +++ Es geht wieder los

Endlich ist es wieder so weit: Am 15. Februar ist „Germany’s Next Topmodel“ in die 19. Staffel gestartet. Und schon in der ersten Folge wurde klar, dass in dieser Staffel besonders viel Testosteron fließen wird. Denn erstmals dürfen nicht nur attraktive Frauen, sondern auch Männer auf eine Karriere als Model hoffen.

In Folge 1 stellte Klum die Kandidaten vor, die sich im offenen Casting oder per Videobotschaft für die Show beworben haben. Mit dabei sind unter anderem Zwillinge, eine junge Syrerin und ein Flugbegleiter, der an Bord von der „Model-Mama“ entdeckt wurde. Was beim Staffelauftakt sonst noch passierte, lesen Sie in unserer Zusammenfassung

+++ 1. Februar +++ Erste Kandidatinnen und Kandidaten stehen fest

Ab dem 15. Februar wird wieder mit jeder Menge Schweiß und erfahrungsgemäß auch Tränen um den Titel als „Germany’s Next Topmodel“ gekämpft. In diesem Jahr war das Casting für alle Geschlechter geöffnet und jetzt stehen auch die ersten 20 Kandidatinnen und Kandidaten fest. Wer in der 19. Staffel mit dabei sein wird? Wir stellen Ihnen die Models in unserer Bildergalerie näher vor. 

+++ 5. Januar +++ Starttermin für 19. Staffel steht fest

Am 15. Februar soll die 19. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ um 20.15 Uhr starten. Sie wird auf Prosieben und Joyn zu sehen sein. Den Titel Song liefert Heidi Klum selbst: Gemeinsam mit dem niederländischen DJ Tiesto hat sie den Song „Sunglasses at Night“ neu aufgenommen.

Mit Vivien ist 2023 zum ersten Mal ein Plus-Size-Model „Germany’s Next Topmodel“ geworden. 2024 soll es bei der Castingshow noch diverser zugehen: Erstmals wurde für die 19. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ das Casting für alle Geschlechter geöffnet. Auch Größe und Gewicht der Models soll keine Rolle mehr spielen. Die Dreharbeiten zur neuen Staffel laufen schon.

Es steht bereits fest, dass Kandidatin Tracy aus der 18. Staffel ein zweites Mal an dem Format teilnehmen wird. Nachdem sie in der fünften Folge freiwillig gegangen war, erklärt sie im Finale, dass sie den Entschluss bereue und bat Klum daraufhin um eine zweite Chance. Prompt antwortete Heidi Klum: „Ich hätte dich gerne dabei nächstes Jahr!“ Wer neben Tracy noch Teil der 19. Staffel sein wird, hält Prosieben noch unter Verschluss.

+++ 12. Juli 2023 +++ Große Überraschung in nächster Staffel

GNTM 2023 Umstyling: So sehen die Kandidatinnen jetzt aus
23 Bilder

Großes Umstyling – so sehen die Models jetzt aus

23 Bilder
Foto: ProSieben/Richard Hübner

Paukenschlag bei „Germany’s Next Topmodel“: In der kommenden Staffel castet Chef-Jurorin Heidi Klum nicht nur Frauen. Für die Bewerbung spiele es „keine Rolle, welchem Geschlecht sich die Bewerber:innen zugehörig fühlen“, heißt es in einer Pressemitteilung von ProSieben. Mehr zu den Neuerungen in 2024 lesen Sie hier.

(peng/ldi/mba/hf/cwi/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort