1. Panorama
  2. Fernsehen

GNTM 2021 - Stream, Jury, Sendetermine, Corona-Bedingungen und weitere Infos

Sendetermine, Jury und Neues : Das müssen Sie über „Germany’s Next Topmodel“ 2021 wissen

Bald geht die Suche nach Deutschlands Model-Nachwuchs wieder los: Am 4. Februar startet die neue Staffel „Germany’s Next Topmodel“ mit Heidi Klum. Alle wichtigen Infos zur Jury, den Sendeterminen und den besonderen Corona-Bedingungen finden Sie hier.

Am 4. Februar 2021 startet die 16. Staffel „Germany's Next Topmodel“ (GNTM). Nicht nur das Logo der Show ist neu - dieses Jahr ist einiges anders. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie wurde die Show komplett in Europa produziert. Und auch die Bewerber entsprechen nicht nur dem typischen Schönheitsideal.

Sendetermine: Wann läuft „Germany’s Next Topmodel“ 2021 im TV?

Ab dem 4. Februar strahlt der Sender ProSieben jeden Donnerstag um 20.15 Uhr eine neue Folge von „Germany’s Next Topmodel“ aus. Dreieinhalb Monate lang können Fans dann dabei zusehen, wie die Topmodel-Kandidatinnen ein Shooting nach dem anderen machen. Alternativ können Zuschauer die Show auch über die Plattform Joyn streamen.

Wann und wo findet das Finale von Germany’s Next Topmodel 2021 statt?

Das GNTM-Finale bildete in den Vorjahren mit einer Live-Show immer den krönenden Abschluss einer Staffel – inklusive Stargäste, Shootings und einem Catwalk der Top 20. Schon im vergangenen Jahr fand die Show allerdings wegen der Corona-Pandemie ohne Publikum statt. Noch gibt es keine Informationen darüber, wie Modelchefin Heidi Klum das Finale in diesem Jahr gestalten wird.

Wer sitzt bei „Germany’s Next Topmodel“ 2021 in der Jury?

Auch 2021 besteht die Jury wieder aus einer Person – Heidi Klum. Erneut verzichtet die „Model-Mama“ neben sich selbst auf eine feste Jury und holt sich stattdessen berühmte Gast-Juroren dazu. Dieses Jahr sind unter anderem der französische Modedesigner Manfred Thierry Mugler sowie die beiden Starfotografen Rankin und Ellen von Unwerth dabei.

Die Kandidatinnen bei GNTM 2021

Während in den ersten Staffeln Bewerberinnen ausschieden, weil sie nicht die richtige Größe oder ein Tattoo hatten, soll in diesem Jahr alles anders sein. Sie habe das „veraltete Schönheitsideal komplett über den Haufen geworfen“, sagt Heidi Klum und will „allen Mädchen – ob groß oder klein, jung oder alt“ die Chance gegeben, sich bei ihr vorzustellen.

Die Show unter Corona-Bedingungen

Ein Großteil der Show wurde in den vergangenen Jahren in Klums Wahlheimat USA produziert. In diesem Jahr wurde ausschließlich in Europa gedreht. Es soll laut ProSieben in die „aufregendsten Modemetropolen und an die atemberaubendsten Plätze Europas“ gehen – wohin genau ist noch nicht klar. Bekannt ist aber, dass die Dreharbeiten für diese Staffel in Berlin starteten. Los ging es mit einer Fashion-Show mit Designer-Legende Manfred Thierry Mugler. „Sicherheit geht vor. Wir haben für GNTM ein Hygienekonzept entwickelt, das weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht“, sagt ProSieben-Pressesprecher Christoph Körfer. „Deswegen produzieren wir auch bis auf Weiteres ohne Zuschauer bei Catwalks und Modenschauen.“ Unter anderem gilt am Set Maskenpflicht, und alle Juroren, Coaches, Gäste, Fotografen und Designer werden vor dem Dreh getestet.

Wer sind die Gewinnerinnen der vergangenen GNTM-Staffeln?

Die bekannteste ehemalige Topmodel-Gewinnerin ist sicher die Gewinnerin der ersten Staffel. Lena Gercke tritt auch heute noch oft im Fernsehen auf, ist als Werbegesicht und Moderatorin bekannt. Auch Stefanie Giesinger ist seit ihrem GNTM-Gewinn 2014 weiterhin als Model aktiv, tritt in TV-Shows auf und feiert als Influencerin Erfolge.

Doch nicht alle Gewinnerinnen der Model-Show arbeiten auch heute noch in dem Bereich. 2011 gewann Jana Beller die sechste Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ – heute ist sie Unternehmerin, betreibt mehrere Backshops, unter anderem in München und Bochum.

Hier finden Sie alle GNTM-Siegerinnen der vergangenen Staffeln.

Hier geht es zur Infostrecke: Das waren die Kandidatinnen bei GNTM 2020