1. Panorama
  2. Fernsehen

Pause bei "Lets Dance": Gitte Haenning trauert um verstorbene Schwester

Pause bei "Lets Dance" : Gitte Haenning trauert um verstorbene Schwester

Die Sängerin Gitte Haenning setzt in der RTL-Tanzshow "Lets Dance" einmal aus. Grund ist der Tod ihrer Schwester Jette, wie der Privatsender am Montag mitteilte. In der vierten Live-Show von "Lets Dance" werde Gitte an diesem Mittwoch nicht auftreten.

Die acht anderen Promi-Tänzer sollen aber mit ihren Profitänzern wieder übers Parkett wirbeln und am Ende wird einer rausfliegen. In der Woche darauf will die dänische Sängerin wieder in den Wettbewerb einsteigen.

Gittes Schwester Jette war am Sonntag einem Krebsleiden erlegen; die Sängerin war zuvor nach Dänemark gefahren, um ihr beizustehen, wie RTL weiter mitteilte. In der Show zuvor hatte Gitte unter Tränen über Jette berichtet: "Sie kämpft gegen Krebs. Diese Krankheit ist nicht mehr zu stoppen. Es gibt keinen Weg zurück. I love you!"

(dpa)