Finale von „Bachelor in Paradise“ - Die letzten Rosen auf der Insel

Finale von „Bachelor in Paradise“ : Die letzten Rosen auf der Insel

Das Finale bei „Bachelor in Paradise“ steht an. Doch bevor die letzten Rosen vergeben werden, haben die Paradies-Paare noch im letzten Date die Chance auf die große Liebe.

Helikopterflug, Bungeesprung, romantische Speedboottour, schwimmen im türkisblauen Meer - und die erste Chance auf eine gemeinsame Nacht, ganz ohne Kameras. Wer entscheidet sich für eine Zukunft zu zweit, wer hat die große Liebe gefunden? Welche Pärchen finden sich in der letzten Nacht der Rosen? All diese Fragen sollen dem Publikum im Finale von Bachelor in Paradise“ am Mittwochabend beantwortet werden.

Für die verbliebenen 12 Singles bricht die letzte Etappe im Paradies an - vorausgesetzt, sie können sich vorstellen, den nächsten Schritt miteinander zu gehen. Denn in dieser Woche entscheidet sich, ob aus den Singles Pärchen werden. Bevor es auf die romantischen Finaldates in Thailand geht, müssen die Paradiesbewohner entscheiden, ob sich auf Koh Samui tatsächlich jemand als Traumpartner entpuppt hat, oder ob sie die Heimreise alleine antreten. Nach den Finaldates werden dann die letzten Rosen verteilt.

  • Show-Ableger startet im Mai : "Bachelor in Paradise" verkuppelt Ex-Kandidaten

Für das Finale verspricht der Sender einige Highlights, etwa romantische Dates, ein großes Missverständnis, ein unerwartetes Ende und verletzte Gefühle. Wie genau das aussehen wird, können die Zuschauer am Mittwochabend um 20.15 Uhr auf RTL erfahren.

(RP)
Mehr von RP ONLINE