Film "Familie ist kein Wunschkonzert" in der ARD: Wenn der Vater nicht der Vater ist

Frankfurt : Wenn der Vater nicht der Vater ist

Im Film "Familie ist kein Wunschkonzert" bringt ein Gentest die Familienverhältnisse durcheinander.

Die 22-jährige Philomena (Gro Swantje Kohlhof) ist das Nesthäkchen und zugleich das schwarze Schaf der Familie. Ihre Schwestern Laura (Karin Hanczewski) und Kristin (Claudia Eisinger) haben längst ihren eigenen Stand im Leben gefunden, während sie eine Ausbildung nach der anderen schmeißt. Nun hat sie sich für eine Ausbildung bei der Kriminalpolizei entschieden, zu der ein Praktikum im Labor gehört. Aus Mangel an Probanden analysiert sie die eigenen Daten. Dabei stellt sich raus, dass ihr Vater Joos (Steffen Münster), für den sie stets die Lieblingstochter war, gar nicht ihr leiblicher Vater ist.

Mit einem flauen Gefühl im Magen reist sie gemeinsam mit ihren Schwestern und Kristins Langzeitfreund Rick (Sebastian Fräsdorf) in Richtung Norden zur großen Silberhochzeit der Eltern. Philomenas Schwestern sind jedoch so mit ihren eigenen Problemen beschäftigt, dass sie die brisante Neuigkeit ignorieren. Laura ist von der Unsicherheit geprägt worden, die die selbstständige wirtschaftliche Existenz auf dem Hof ihrer Eltern begleitete. Sie sucht nach Sicherheit in einer Versorgungsehe mit einem Langweiler und im Angestelltenverhältnis. Kristin hat ihr Privatleben ihrer Karriere in der Raumfahrtindustrie untergeordnet. Nun ist sie schwanger und muss überlegen, wie sie Karriere und Job unter einen Hut bringen kann.

Nach einem Zwischenfall landet die Truppe ausgerechnet in Paderborn, wo Philomenas Erzeuger Knut (Peter Jordan) wohnt. Das Trio schlägt überraschend bei dem einstigen Bekannten der Familie auf, der nichts von der Existenz seiner Tochter wusste. Nachdem die Schwester wieder abgereist sind, hinterlässt Knut auf dem Anrufbeantworter der Eltern unmissverständliche Nachrichten für Philomena. Damit löst er eine Krise bei dem Paar aus, das bislang eine Musterehe führte.

Steffi Kühnert als Mutter der Drei vollbringt eine Klasseleistung. Sie bringt in nur wenigen Szenen die Verzweiflung auf den Punkt, durch den Seitensprung und die Unehrlichkeit gegenüber ihrem Mann ihre Ehe aufs Spiel gesetzt zu haben.

"Familie ist kein Wunschkonzert", Das Erste, 20.15 Uhr

(kna)
Mehr von RP ONLINE