1. Panorama
  2. Fernsehen

"Schneewittchen muss sterben": Felicitas Woll in Bestseller-Verfilmung

"Schneewittchen muss sterben" : Felicitas Woll in Bestseller-Verfilmung

Mit "Schneewittchen muss sterben" zeigt das ZDF am Montagabend um 20.15 Uhr, die erste Verfilmung eines Taunuskrimis nach Motiven von der Erfolgsautorin Nele Neuhaus. In dem Fall ermittelt das unkonventionelle Duo Kommissar Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) und seine Kollegin Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) von der Kripo Hofheim.

Eine ruhige Dorfidylle umgeben von märchenhaften Wäldern. Das ist die Gegend, in der Nele Neuhaus' Geschichten spielen. In ihren Krimis widmet sich die Autorin dem mystisch verwunschenen Taunus und den dort lebenden Menschen. In rund 20 Ländern wurden ihre Bücher veröffentlicht. In Deutschland erreichten die Romane bislang eine Gesamtauflage von gut zwei Millionen Exemplaren, allein 800 000 Mal wurde "Schneewittchen muss sterben" verkauft.

Foto: ZDF

In der Verfilmung fürs ZDF kommt die scheinbar heile Welt ins Wanken, als der aus der Haft entlassene Tobias Sartorius (Vladimir Burlakov) nach Altenhain zurückkehrt und alte Wunden aufreißt, die die Dorfgemeinschaft verdrängt hat: Vor sieben Jahren wurde der damals 19-Jährige in einem Indizienprozess als Mörder der gleichaltrigen Stefanie Schneeberger verurteilt.

Foto: ZDF

Die Dorfschönheit, die im Schultheater die Rolle des Schneewittchens spielte, hatte allen Männern in Altenhain den Kopf verdreht — unter ihnen war auch der damalige Deutschlehrer Gregor Lauterbach. Er wird kurz nach Tobias' Rückkehr erhängt im Wald gefunden. War es Mord? Oder Selbstmord?

Foto: ZDF

Felicitas Woll spielt Kommissarin Pia Kirchhoff. Diese ermittelt gemeinsam mit Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann), beide werden bald mit der düsteren Geschichte des Dorfes konfrontiert. Oliver von Bodenstein beginnt zu zweifeln, ob Tobias damals zu Recht für den Mord an "Schneewittchen" verurteilt wurde.

Foto: ZDF

Im Dorf versucht die 17-jährige Amelie, die Einwohner zu provozieren, und verwandelt sich äußerlich immer mehr in Schneewittchen. Dann verschwindet sie, und Kirchhoff und von Bodenstein setzen alles daran, sie zu finden und das Verbrechen aufzuklären — der erste Fall ist eine Herausforderung für die beiden Ermittler.

Foto: ZDF

Die Nordhessin Woll und der in München lebende Bergmann wirken vielleicht ein bisschen jung für das Ermittlerduo, das Nele Neuhaus ersonnen hat. Doch das macht nichts. Denn eins zu eins wird "Schneewittchen muss sterben" im Fernsehen ohnehin nicht nacherzählt. "Der Film ist etwas ganz anderes als der Roman", sagt Drehbuchautorin Annette Reeker. "Da muss man sich von Details lösen."

(RP)