ESC 2018: Sechs Teilnehmer wollen sich beim Vorentscheid für Eurovision Song Contest qualifizieren

"Eurovision Song Contest" 2018: Diese Acts wollen für Deutschland nach Lissabon

43 Länder werden im Mai beim Eurovision Song Contest in Lissabon um den Sieg singen. Wer Deutschland beim ESC vertritt, entscheidet sich am 22. Februar. Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und voXXclub gehen beim Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon" ins Rennen.

Die Fußstapfen, in die der Sieger des Vorentscheids treten wird, sind nicht sonderlich groß. Im vergangenen Jahr belegte Levina mit sechs Punkten den 25. Platz für Deutschland. Der ESC-Gewinner Salvador Sobral sammelte währenddessen 758 Zähler und holte bei der 62. Auflage des ESC den ersten Sieg für Portugal.

Nun heißt es für die Kandidaten Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und voXXclub "Unser Lied für Lissabon" zu singen. Da nach dem Erfolg von Lena Meyer-Landrut 2010 ("Satellite") und ihrem zehnten Rang 2011 ("Taken By A Stranger") vordere Platzierungen ausblieben, wurde die deutsche Auswahl der Künstler auf den Prüftstand gestellt.

Linda Zervakis moderiert den Vorentscheid am 22. Februar. Foto: David Young

Neuanfang starten

"Unser Ziel ist ein radikaler Neuanfang, bei dem nichts so bleiben soll, wie es in den vergangenen Jahren war. Mit der richtigen Mischung aus Leidenschaft, Verstand und Analyse wollen wir gemeinsam für den ESC in Deutschland diesen Neuanfang starten", sagt Thomas Schreiber, Koordinator Unterhaltung bei der ARD, die den Vorentscheid am 22. Februar live im Ersten übertragen wird. Der ESC selbst steigt am 12. Mai in Lissabon.

"Unser Ziel ist, den internationalen Publikumsgeschmack und die internationale musikalische Fachkompetenz - von der ersten Kandidatenauswahl bis zum deutschen Vorentscheid - konsequent zu berücksichtigen und international wiedererkennbarer, kantiger und erfolgreicher zu werden", erklärt Schreiber, der nach den Misserfolgen in den vergangenen Jahren externen Rat einholt.

Neben den Fernsehzuschauern entscheiden beim Vorentscheid ein 100-köpfiges Eurovisions-Panel und eine internationale Experten-Jury über den deutschen Beitrag für Lissabon. Ihre Stimme zählt zu je einem Drittel. Die internationale Jury besteht aus 20 Personen, die in den vergangenen Jahren in ihren jeweiligen Heimatländern Mitglieder der nationalen Jury waren und bei der Abstimmung im ESC-Finale schon ihren musikalischem Sachverstand unter Beweis gestellt haben.

Auch die ehemaligen ESC-Teilnehmer Margaret Berger (Norwegen), Tinkara Kovac (Slovenien) und Ruth Lorenzo (Spanien) gehören der internationalen Jury an.

An der Seite von Linda Zervakis steht Moderator Elton. Foto: dpa, dan pzi sab

Bekannte Gesichter von "The Voice Of Germany"

  • Hamburg : ESC-Vorentscheid erstmals mit internationaler Jury

Dass sie siegen können, bewiesen die Kandidaten Natia Todua und Ivy Quainoo bereits. Ohne Ausbildung kam die Georgierin Todua 2016 als Aupair nach Deutschland und nahm 2017 an der Casting-Show "The Voice Of Germany" teil - und gewann.

Ivy Quainoo war 2012 die erste Siegerin bei "The Voice Of Germany", ihre Single "Do You Like What You See" erreichte Platz zwei der Charts. Das Album "Ivy" kletterte auf den fünften Rang der Charts. Ein Jahr später bekam Quainoo den Echo als beste Künstlerin Rock/Pop National.

Kein Unbekannter ist auch Michael Schulte, der bei "The Voice Of Germany" 2011 Dritter wurde und schon mit Reamonn-Sänger Rea Garvey auf Tour ging. Im Vorprogramm von Garvey trat auch Xavier Darcy schon auf, ehe er unter anderem zum Headliner beim Reeperbahn Festival wurde. Auch bei "Inas Nacht" war er zu sehen.

voXXclub wollen den ESC aufmischen

Der Lebensmittelpunkt von Rick Jurthe alias Ryk ist zurzeit London, wo er an der renommierten Goldsmiths Universität seinen Master in Musik macht. Ryk ist inzwischen als Solist unterwegs, früher war er ein Teil der Band Foxos.

An Selbstbewusstsein mangelt es auch den fünf Sängern von voXXclub nicht. Christian Schild, Michael Hartinger, Korbinian Arendt, Florian Claus und Stefan Raaflaub machen aus Überzeugung "moderne" Volksmusik - und wollen damit jetzt auch den ESC aufmischen. Das Markenzeichen der Jungs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind kurze Lederhosen und Trachtenstrümpfe.

Der Vorentscheid für "Unser Lied für Lissabon" findet am Donnerstag, 22. Februar, ab 20.15 Uhr statt. Linda Zervakis und Elton moderieren die Show aus Berlin.

Hier geht es zur Bilderstrecke: ESC 2018 - Kandidaten des Vorentscheids

(gaa)