Emmy-Gewinner Glenn Weiss begeistert mit Hochzeitsantrag bei Dankesrede

Begehrter Fernsehpreis : Emmy-Gewinner Glenn Weiss begeistert mit Hochzeitsantrag bei Dankesrede

Glenn Weiss hat die Latte für öffentliche Heiratsanträge hoch gelegt. Der Regisseur der diesjährigen Oscar-Verleihung ging während seiner Dankesrede für eine Emmy-Auszeichnung vor seiner Partnerin auf die Knie.

Kein Dank an Gott, sondern ein Hochzeitsantrag: Emmy-Preisträger Glenn Weiss hat während seiner Dankesrede um die Hand seiner Freundin angehalten. Nachdem der Regisseur der diesjährigen Oscar-Verleihung den Preis für die beste Regie einer Unterhaltungssendung gewonnen hatte, erwähnte er, dass seine Mutter vor zwei Wochen gestorben sei, und sie habe seine Freundin gemocht, sagte Weiss.

An seine im Publikum sitzende Freundin Jan Svendsen gerichtet, fuhr er fort: „Du fragst Dich, warum ich Dich nicht ‚meine Freundin’ nenne. Ich will Dich ‚meine Frau’ nennen.“

Weiss hatte den Ehering seiner Mutter, den ihr sein Vater vor 67 Jahren gegeben hatte, als Verlobungsring dabei. „Ich habe ihn nicht gestohlen, mein Vater weiß, dass ich ihn habe“, sagte er.

Weiss' Freundin Jan rannte zur Bühne, wo dieser auf die Knie ging. Dann erst stellte er die entscheidende Frage. Unter Standing Ovations nahm sie am Montagabend in Los Angeles den Antrag an.

Am Rande gab es natürlich auch noch Preise. Der Emmy ist die wichtigste Fernsehauszeichnung der USA. Die melancholische 50er-Jahre-Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“ ist der große Sieger: Neben dem Preis als beste Comedyserie gewann auch Rachel Brosnahan in der Titelrolle Midge Maisel als beste Schauspielerin in einer Comedy-Serie. Weitere Preise gab es am Montagabend in Los Angeles für Regisseurin und Autorin Amy Sherman-Palladino. Die Serie läuft in Deutschland im Streaming-Angebot von Amazon.

Die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ wurde zum dritten Mal als beste Dramaserie ausgezeichnet. Der Schauspieler des „Gnoms“ Tyron Lennister, Peter Dinklage, gewann auch den Preis als bester Nebendarsteller in einer Dramaserie.

(sbl/dpa/AP)
Mehr von RP ONLINE