Ab Juni 2024 „Schlag den Star“ bekommt neuen Moderator – Elton auf Instagram sprachlos und wütend

Düsseldorf/Unterföhring · Das Urgestein verlässt die beliebte Prosieben-Show „Schlag den Star“. Ab Juni wird ein alter Bekannter zum Sender zurückkehren und das Ruder übernehmen. Offenbar hat Elton davon aber selbst auch erst durch Gerüchte erfahren.

Elton, Moderator der "TV total Wok WM" von ProSieben, steht am Eiskanal der Bob- und Rodelbahn in Winterberg. (Archivfoto)

Elton, Moderator der "TV total Wok WM" von ProSieben, steht am Eiskanal der Bob- und Rodelbahn in Winterberg. (Archivfoto)

Foto: dpa/Thomas Banneyer

Die Samstagabend-Show „Schlag den Star“, die dafür bekannt ist, mehrere Stunden lang Star und Herausforderer zu strapazieren, bekommt ab Juni einen neuen Moderator. Nach acht Jahren übergibt Urgestein Elton an Matthias Opdenhövel. Zumindest nach den Worten von Prosieben. Elton selbst schildert die Lage auf seinem Instagram-Account jedoch ganz anders. „Um eins klar zu stellen: ich gebe diese wundervolle Sendung nicht freiwillig ab“, schreibt Elton dort.

Im Weiteren empört sich Elton darüber, dass er selbst erst am Morgen von den Gerüchten erfahren habe und sein Management mit Prosieben Kontakt aufnahm. „Der Senderchef von Pro7 hielt es nicht für nötig, mich mal anzurufen und zu fragen, was Sache ist oder um eine Lösung zu finden“, schreibt Elton auf Instagram. Der Entertainer sei „sprachlos, wütend aber vor allem extrem traurig“. Nicht mal eine Abschiedsshow gönne Prosieben ihm nach 23 Jahren. „Enttäuschung pur.“

Opdenhövel hatte den „Schlag den ...“-Kosmos vor 13 Jahren verlassen. Er hatte von 2006 bis 2011 „Schlag den Raab“ und 2010 auch „Schlag den Star“ moderiert.

Prosieben-Senderchef Hannes Hiller hatte dazu in der offiziellen Mitteilung des Senders geschrieben: „Eine bessere Staffelübergabe kann man sich nicht wünschen. Matthias Opdenhövel kehrt zu seinen Prosieben-Anfängen zurück. Einst hat er ,Schlag den Raab’ als kongenialer Moderator im Wechselspiel mit Stefan Raab zur Mutter aller Wettkampfshows am Samstagabend geformt. Ich freue mich sehr auf dieses besondere Comeback. Willkommen zurück, lieber Matthias.“

Elton habe die Reihe als Moderator von „Blamieren und Kassieren“ von Beginn an mit geprägt. Hannes Hiller: „Lieber Elton, ich danke dir herzlich für großes Entertainment, das du in den vergangenen Jahrzehnten den Prosieben-Zuschauer:innen geschenkt hast. Es war ein Fest mit dir.“

In bis zu 15 Runden treten die beiden Gegner bei „Schlag den Star“ im direkten Duell gegeneinander an. Der Gewinner erhält 100.000 Euro.

(albu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort