Amsterdam: Ein Mord mitten in Amsterdam

Amsterdam : Ein Mord mitten in Amsterdam

Das ZDF zeigt heute den zweiten Fall für den "niederländischen Kurt Wallander" Bruno van Leeuwen.

Der Hauptdarsteller stammt aus Schweden, die anderen kommen aus Deutschland, der Schauplatz ist Amsterdam – die Mischung macht's im zweiten Fall für Kriminalkommissar Bruno van Leeuwen, gespielt von Peter Haber.

Van Leeuwen ist eine Art niederländischer Kurt Wallander: wortkarg, vierschrötig, gegen den Strich gebürstet. Weil seine Frau vor einigen Monaten gestorben ist, kann es ihm nur recht sein, wenn an seinem Arbeitsplatz etwas geschieht. In diesem Fall ist der Lehrer Gerrit Suiker erdrosselt worden – mitten im Rotlichtbezirk.

Die Spur führt van Leeuwen in die Croonen Kliniek, in der Doktor van der Meer (Christian Berkel) mit Gerüchten leben muss, dass er die in den Niederlanden erlaubte Sterbehilfe in übertriebenem Maß nutzt – sein Spitzname lautet: "Der Tod im weißem Kittel". In seiner Klinik liegt Gerrit Suikers Frau, nach einer Gehirn-OP dem Tode geweiht, nur noch von der Maschine am Leben gehalten. Mit ihrem Mann hat sich van der Meer häufiger gestritten. Doch welche Rolle spielt sein psychologischer Berater, Roelof Jacobs?

Die dunkle Seite des quirligen Amsterdams schmeckt dem deutschen TV-Publikum. Schauspieler Haber musste seine Einsätze mit einer Trainerin einstudieren, obwohl sein Vater aus Deutschland stammte. "Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich zwei Stunden Vorbereitung gebraucht habe, während meine deutschen Kollegen in einer Stunde fertig waren", berichtete Haber.

Die Angst, nach Hause zu gehen, treibe van Leeuwen durch die Stadt. "Er zieht Alleingänge durch und kommuniziert nicht mehr mit seinem Team", sagt der 60-jährige Haber. "Doch auf den Rat seiner Kollegen, zum Psychologen zu gehen, reagiert er wieder nur aggressiv. Ein Mensch, der solche Probleme hat, versteht das ja selbst nicht. Van Leeuwen meint zum Beispiel, es sei ein gutes Zeichen, dass er es nicht schafft, das Grab seiner Frau zu besuchen."

Ein dritter Fall mit dem holländischen Wallander ist nach Angaben des ZDF bereits in Planung. Ob der Film realisiert wird, dürfte die Quote von heute entscheiden.

"Totenengel – Van Leeuwens zweiter Fall", ZDF, 20.15 Uhr

(dpa)
Mehr von RP ONLINE