1. Panorama
  2. Fernsehen

DSDS: Alexander Klaws wird Moderator von "Deutschland sucht den Superstar"

Erster DSDS-Sieger : Alexander Klaws wird neuer Moderator von „Deutschland sucht den Superstar“

Alexander Klaws kehrt zurück auf die DSDS-Bühne. 2003 gewann er als Erster die Castingshow, jetzt wird er die Live-Übertragungen auf RTL moderieren. Das bedeutet auch das Aus für den alten Moderator.

Im Jahr 2003 eroberte eine neue Castingshow die TV-Bildschirme und die Herzen der Zuschauer: „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Jetzt, 17 Staffeln später, ist der Lack ab. DSDS lockt immer weniger Menschen vor den Fernseher, und dass das Format wirklich mal einen Superstar hervorbringt, ist mehr als selten. Doch jetzt kehrt jemand zurück, der den Glanz alter Zeiten wieder aufblitzen lässt: Alexander Klaws wird der neue Moderator von DSDS.

Er war im Jahr 2003 der Erste, der die Show gewann. Und das interessierte die Öffentlichkeit damals tatsächlich noch. 12,8 Millionen Menschen schauten zu, als sich Alexander Klaws im Finale gegen Juliette Schoppmann durchsetzte. Zum Vergleich: Das Staffelfinale 2019 sahen lediglich 1,49 Millionen Zuschauer – der schwächste Wert der 17-Jährigen Geschichte der Sendung. Das soll sich jetzt ändern, da RTL immerhin wieder einen Superstar auf die Bühne schickt.

Alexander Klaws machte nach seinem DSDS-Sieg eine Karriere, auf die seine Nachfolger neidisch sein dürften. Sein Gewinner-Song „Take Me Tonight“ verkaufte sich über eine Million Mal, er nahm sechs Alben auf und erhielt diverse Gold- und Platinauszeichnungen. Außerdem machte er eine Musical-Ausbildung und schaffte es so auf die nächsten großen Bühnen. Erst spielte er bei „Tanz der Vampire“ in Berlin mit, dann übernahm er für mehrere Jahre die Hauptrolle in „Tarzan“.

Auch im TV sammelte er weitere Erfahrungen. 2014 nahm er an der RTL-Show „Let’s Dance“ teil und ging auch daraus als Sieger hervor. Außerdem spielte er eine Hauptrolle in der Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“. Die Moderation einer großen Show ist für den heutige 36-Jährigen hingegen Neuland.

„Mit DSDS startete für mich eine unglaubliche Karriere. Ich bin sehr stolz und glücklich, jetzt auf diese Bühne als Moderator zurückzukehren“, sagte Klaws laut einer RTL-Mitteilung.

Gute Nachrichten für Klaws bedeuten schlechte Nachrichten für seinen Vorgänger. Oliver Geissen, der die Show in den vergangenen fünf Jahren moderierte, verliert damit seinen Platz auf der RTL-Bühne. Zuvor moderierte Nazan Eckes zwei Staffeln von DSDS, eine davon mit Raul Richter. Am längsten machte bislang Marco Schreyl den Job, er moderierte von 2006 bis 2012 – zweimal mit Unterstützung von Tooske Ragas. Die erste Staffel der Show, die Klaws als Sänger gewann, wurde durch Michelle Hunziker und Carsten Spengemann moderiert.

2020 läuft die 17. Staffel von DSDS, in der sich die Kandidaten momentan im Recall befinden. Die Liveshows mit Alexander Klaws laufen ab dem 14. März samstags um 20.15 Uhr bei RTL und im Stream bei TV Now.

(kron)