1. Panorama
  2. Fernsehen

DSDS 2017: Bedalisa Bohlen kommt mit weißem Hochzeitskleid

Deutschland sucht den Superstar : Dieter Bohlen traut sich nicht

Ganz in Neongelb oder mit Stoppelfrisur statt langer Mähne: Die Kandidaten der vierten Folge der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) haben die Jury geschockt. Auch eine Braut war dabei – und hat es auf den Chefjuroren abgesehen.

Ganz in Neongelb oder mit Stoppelfrisur statt langer Mähne: Die Kandidaten der vierten Folge der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) haben die Jury geschockt. Auch eine Braut war dabei — und hat es auf den Chefjuroren abgesehen.

Nicht nur mit ungewöhnlichen Erscheinungsbildern, sondern auch mit bescheidenen Gesangseinlagen ließen viele Kandidaten bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) Publikum und Jury stutzen. Dazu gehört aber die 19-jährige Danica sicher nicht. Erst zeigen sich Sängerin Michelle, Scooter-Frontmann H. P. Baxxter, Youtuberin Shirin David und Produzent und Chefjuror Dieter Bohlen skeptisch. Kein umwerfendes Outfit, kein aufwendiges Make-Up, Kandidatin Danica wirkt etwas schüchtern und zurückhaltend. Als sie ankündigt, "Super Bass" von Nicki Minaj rappen und "And I am Telling You" von Jennifer Hudson singen zu wollen, schmunzeln die vier Juroren. Doch Danica rappt perfekt auf den Beat, und alle sind baff — besonders Shirin David.

"Du kannst nicht nur gut rappen, sondern echt gut singen", lobt auch Dieter Bohlen. Danica hatte auch Jeniffer Hudsons Song mit viel Gefühl und einer facettenreichen Stimme gesungen. Für Shirin David hat Danica Favoritenstatus: Er überreicht Danica für die Multitalent-Performance die goldene CD und ein Business-Class-Ticket nach Dubai, direkt in den Auslands-Recall.

Schrille Kostüme und Blankziehen hinter den Kulissen

"Yellow Dirk" hingegen, der eigentlich Florian heißt und aus Köln kommt, fällt vor allem durch sein Äußeres auf. Ein schrilles neongelbes Ganzkörperkostüm, da fällt das Hinsehen nicht leicht. Als "liederbescheuert" bezeichneten seine Freunde ihn, sagt der 30-Jährige vor der Kamera. Doch "Yellow Dirk" kann die Jury nicht überzeugen. H. P. Baxxter prämiert Florians Auftritt mit dem "goldenen Scheißhaufen".

Weniger hart fällt das Urteil für den 26-jährigen Kandidaten Patrick aus. Mit "Durch die schweren Zeiten" von Udo Lindenberg tritt er vor die Juroren. Er selbst sehe sich im deutschen Pop-Rock, sagt Patrick vor dem Auftritt. Eine Freundin habe er nicht, erzählt er.

Danach zeigt RTL einen Ausblick backstage: Patrick pellt sich aus seinem Pullover und der Hose, nur mit Unterhose bekleidet steht er vor einigen Mädels. Anschließend guckt er in seine Unterwäsche. Wonach er hinter dem grauen Kleidungsstück auf Hüfthöhe sucht, erklärt der Sprecher im Off nicht. "Ich will nicht, dass du hier traurig rausgehst", sagt Dieter Bohlen nach Patricks Lindenberg-Cover und gibt ihm ein "Ja". Von der restlichen Jury bekommt er eine freundliche, aber bestimmte Abfuhr. Er sei "ein netter Kerl", sagt Bohlen, und "Musik ist bestimmt ein gutes Hobby für dich".

Kandidatin Bedalisa ist zum Heiraten da

Mit welchen Hobbys sie ihre Freizeit verbringt, verrät Bedalisa aus der Dominikanischen Republik nicht. Doch schnell offenbart sie, was sie im TV-Studio vor hat: Sie will Dieter Bohlen heiraten. In weißem Kleid und einem Hütchen aus Tüll, mit einem kleinen Blumenstrauß, strahlendem Lächeln und in hellblauen High-Heels läuft Bedalisa den verglasten Korridor zum Studio entlang — und ihrem persönlichen Hochzeitstraum entgegen.

Jäh unterbrochen wird der geplante Ablauf allerdings durch Bohlens Abwesenheit: Der Juror hat beim ersten Anblick der Braut die Flucht hinter die Bühne ergriffen. Seine Begeisterung hält sich offenkundig in Grenzen, als er an seinen Platz am Jurypult zurückkehrt. Dabei haben er und Bedalisa bereits eins gemeinsam: den Nachnamen.

Bedalisa Bohlen sagt, sie sei mit "einem anderen Bohlen" verheiratet gewesen. Nachdem der Chef-Juror ihren Antrag ablehnte, springt Kandidat Patrick in die Bresche: Er will Bedalisas Gemahl werden. Er bringt seine Gefühle zu Bohlens Verehrerin elegant auf den Punkt: "Die ist doch geil, Mann." Anschließend "traut" H. P. Baxxter das Paar. Mit Scooter-Markenstimme verkündet er: "It is the reverent on the microphone" und "What is the rhyme, I don't know", bevor Bedalisa und Patrick Küsschen auf die Wangen austauschen.

Kulleraugen und Mädchenstimme

Besuch bekommt die Jury auch von Bahati Venus. Die 29-Jährige, auch "Kolibri" genannt und bekannt als Bauunternehmer Richard Lugners Ex-Partnerin und Kandidatin bei der Reality-Show "Adam und Eva", überzeugt die Jury jedoch nicht mit ihrer Stimme. Zuerst versucht sie, mit ihrem eigenen Song "Baby" zu punkten. Den Auftritt, und vor allem den Gesang schätzen alle Vier als kindlich und unsicher ein. Auch die Perücke, die sie sich vom Kopf reißt, um wenige Millimeter kurze Stoppeln auf ihrem Kopf zu präsentieren, ändert am Urteil nichts. "Die Frisur steht dir aber viel besser als die lange Perücke", merkt Shirin David an. "Sie ist jetzt aber bisschen spooky", findet allerdings Bohlen, als Bahati mit Glatze und großen Kulleraugen "System" von Lary in einer piepsigen Mädchenstimme singt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Ganz in Weiß