"Er liest es eh nicht" So reagiert Daniela Katzenberger auf die Kritik an Lucas Cordalis

Düsseldorf · Lucas Cordalis zog ins Dschungelcamp, um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Doch statt der Dschungelkrone hagelte es Kritik. Auf Instagram bekam der Sänger jetzt Unterstützung von Ehefrau Daniela Katzenberger. Was die Kult-Blondine über die Hate-Kommentare denkt.

IBES 2024 Gewinner: Alle Dschungelkönige der letzten Staffeln
31 Bilder

Das sind die Könige des „Dschungelcamps“

31 Bilder
Foto: dpa/S.Thoyah

Als Schlagerstar Lucas Cordalis ins Dschungelcamp zog, hatte er große Pläne. Der 55-Jährige wollte in die Fußstapfen seines Vaters Costa (†75) treten, der 2004 zum ersten Dschungelkönig gekürt worden war. Nachdem er 2021 wegen einer Corona-Infektion nicht nach Australien reisen konnte, sollte es 2023 mit der Dschungelkrone klappen. Doch es würde ganz anders kommen.

Im Camp verhielt sich Cordalis überraschend zurückhaltend und beteiligte sich selten an den Diskussionen der anderen Promis. Das Blatt wendete sich an Tag 14, als Lucas nach der Dschungelprüfung heftig mit Papis und Gigi aneinandergeriet. Seit diesem Vorfall musste sich Cordalis immer wieder unterstellen lassen, im Dschungel ein falsches Spiel zu spielen. Das bemerkten auch die Zuschauer und so reichte es für den Sänger am Ende trotz großer Fanbase nur zu Platz drei.

Auf Instagram machten die Zuschauer ihrer Wut auf den Drittplatzierten weiter Luft. Die Beschimpfungen wurden so gehässig, dass Cordalis und sein Team die Kommentar-Funktion deaktivieren mussten. Das ließ auch Daniela Katzenberger, die seit 2016 mit Lucas Cordalis verheiratet ist, nicht kalt. In einem Video stellte sie sich schützend vor ihren Mann. "Die Instagram-Seite meines Mannes ist der beste Beweis dafür, wie diese geheuchelten 'Stop Mobbing'-Parolen kräftig in die Hose gehen können", schrieb die 36-Jährige. Und erklärte weiter: "Kleiner Hinweis von mir: Lucas wird das alles hier nicht lesen, nicht weil er keinen Bock hat, oder es ihm egal ist, sondern weil er gefühlt alle Schaltjahre mal Instagram macht".

Dschungelcamp 2023 Tag 14: Was ist passiert? Wer musste gehen?
24 Bilder

So lief Tag 14 im Dschungelcamp

24 Bilder
Foto: RTL

Auch Cordalis Schwiegermutter Iris Klein, die 2018 selbst ins Dschungelcamp zog, unterstützte ihren Schwiegersohn. Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte sie während des Finales Zuschriften von Fans, die Lucas Cordalis ihre Unterstützung zusicherten.

(cwi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort