Dschungelcamp-Kandidaten 2020: Michael Wendler lässt Laura Müller nicht mitmachen

Sänger greift durch : Michael Wendler lässt seine Freundin nicht in den Dschungel

Seine Freundin Laura Müller wird nicht nach Australien fliegen und sich den Prüfungen im Dschungel stellen, schrieb der Sänger bei Instagram. Er will verhindern, dass sie sich Anfeindungen aussetzt. Er selbst war 2014 noch dabei.

Michael Wendler hat bei Instagram ein Foto seiner Freundin Laura Müller gepostet und in Großbuchstaben geschrieben: „Meine Laura geht nicht in den Dschungel!“ Demnach werde sie 2020 nicht an der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teilnehmen. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, „Wendlers Laura“ würde in den Dschungel ziehen.

Der in Dinslaken geborene Sänger bestätigte über Instagram, dass die Produktionsfirma tatsächlich eine Anfrage gestellt habe. Seine Freundin habe sich jedoch inzwischen dagegen entschieden, an dem Format mitzuwirken.

Der Wendler, der mit bürgerlichem Namen Michael Norberg heißt, war 2014 selbst in den Dschungel gezogen. Er belegte in der achten Staffel den elften Platz. Und er sah sich Anfeindungen ausgesetzt, wie er jetzt auch bei Instagram schrieb: „Ich möchte meine Freundin nicht den selben Anfeindungen aussetzen, wie ich sie 2014 erlebt habe!“ Seine Freundin Laura sei ein wundervoller und liebenswerter Mensch. „Ich liebe sie von ganzem Herzen“, schrieb Michael Wendler und fragte: „Was wäre ich für ein Freund, der sie nicht vor so einer Show beschützt?“ Dafür erntete der Schlagersänger überwiegend positive Kommentare bei Instagram.

(cka)
Mehr von RP ONLINE