7,13 Millionen Zuschauer Dschungelcamp holt erneut Tagessieg

Berlin · Starke Konkurrenz zur besten Sendezeit, klarer Sieger am Nachmittag: So lautet die Bilanz der Zuschauerquoten für Samstag. Der Tagessieg ging knapp an das Dschungelcamp – mit konstant hohen 7,13 Millionen Zuschauern (27,6 Prozent Marktanteil). Der Star, der am Ende der Sendung das Camp verlassen musste, war Jenny Elvers.

Einschaltquoten Dschungelcamp 2023: Wie viele Zuschauer schauen IBES?
99 Bilder

„Dschungelcamp“-Einschaltquoten 2023 – So viele Menschen verfolgten die Show live

99 Bilder
Foto: RTL

Starke Konkurrenz zur besten Sendezeit, klarer Sieger am Nachmittag: So lautet die Bilanz der Zuschauerquoten für Samstag. Der Tagessieg ging knapp an das Dschungelcamp — mit konstant hohen 7,13 Millionen Zuschauern (27,6 Prozent Marktanteil). Der Star, der am Ende der Sendung das Camp verlassen musste, war Jenny Elvers.

Den Schweden-Krimi "Der Kommissar und das Meer" im ZDF sahen mehr als 7,11 Millionen Zuschauer (21,7 Prozent) - ein neuer Bestwert für die Serie. RTL fiel mit "Deutschland sucht den Superstar" dagegen ab (5,08 Millionen/15,6 Prozent). In der ARD schaffte die dritte Ausgabe von Jörg Pilawas Quizshow "Spiel für dein Land" immerhin 4,36 Millionen (14,3 Prozent Marktanteil).

Die ARD konnte dafür am Nachmittag punkten. Ob Skispringen oder Biathlon der Damen: Über vier Stunden lang konnte das Erste mit seinem Wintersport-Programm mindestens 3,5 Millionen Zuschauer holen, in der Spitze gegen 13.15 Uhr sogar 5,58 Millionen - und damit satte 36,6 Prozent Marktanteil.

(spol/dpa)