Favoritencheck Machen diese drei „Stars“ die Dschungelcamp-Krone unter sich aus?

Düsseldorf/Murwillumbah · Im Dschungel geht es wieder rund. Die „Promis“ ziehen bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ in das Camp ein. Wer sind die Favoriten auf den Sieg? Und wer nimmt noch teil?

Dschungelcamp Kandidaten - Diese Promis sind dabei - Bilder
14 Bilder

Dschungelcamp 2024 – das sind die Kandidaten

14 Bilder
Foto: dpa/Pascal Bünning

Der Dschungel öffnet wieder seine Manege. Am Freitagabend (21.30 Uhr, live bei RTL) geht die wohl größte Trashshow im deutschen Fernsehen wieder los. „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ startet, mit wenigen Stars, einem neuen Moderator (Jan Köppen/ alle Infos zum Nachfolger von Daniel Hartwich gibt es hier) und natürlich Doktor Boooob. Wir wagen einen Favoritencheck.

Die bekannteste Kandidatin bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“

Sucht man einen Favoriten, kommt man um diesen Namen gar nicht herum. Claudia Effenberg kann das Gesicht der Staffel werden und sich die diesjährige Dschungelkrone aufsetzen. Warum: Weil sie die vermutlich bekannteste Kandidatin im diesjährigen Teilnehmerfeld ist, auch die längste Erfahrung im Showbusiness hat.

Für die Ehefrau von „Tiger“ Stefan Effenberg wird das Camp ein spannendes Unterfangen. Den sie hat ihrer Familie ein Versprechen gemacht. Freiwillig aufhören ist bei Effenberg nicht drin. Zudem geht sie mit klaren Regeln ins Camp hinein. Ihr Sohn habe ihr gesagt: „Du isst keinen Schniedelwutz!“ Er würde das mit seinen 22 Jahren eklig finden. „Ich habe es ihm dann versprochen“, sagte Effenberg der „Bild“. Der Tiger hat ihr keine Vorschriften auferlegt. Nur gesagt: „Du weißt schon, dass ich die Champions League geholt habe und du weißt schon, womit du nach Hause kommen musst.“ Er fand alles super, da gab es keine Vorschriften. Er prophezeite nur: „Du wirst über dich hinauswachsen!“, sagt Effenberg vor dem Beginn der Show. Und so dürfen sich die Zuschauer auf Geschichten freuen. Wie war das denn damals, als sie den Fußballprofi Thomas Strunz für den Fußballprofi Stefan Effenberg verließ. Was sagt sie zum legendären Wiesn-Knutsch-Foto? Und mit wem wird sie sich in die Haare kriegen?

Der bekannteste Kandidat bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“

Endlich geht es los, dürfte sich Sänger Lucas Cordalis wohl mehrfach sagen. Schon im vergangenen Jahr war Cordalis als Dschungelcamper nach Australien gereist und musste vor dem Start des Camps aus dem Rennen genommen werden: Corona. Jetzt ist er fit, und will in die Fußstapfen seines Vaters Costa treten, der 2004 der allererste Dschungelkönig im deutschen Fernsehen wurde. Ansagen hat er von seiner Frau Daniela Katzenberger bekommen. „Meine Frau hat mir befohlen, dass ich keinesfalls nackt dusche! Außerdem sagte sie augenzwinkernd: 'Finger weg von anderen Frauen!' Meine Frau ist sehr eifersüchtig, aber ich bin ein braver Ehemann. Dennoch könnte ein falscher Blick reichen und dann knallt es. Daniela hat viel Feuer!", sagte Cordalis vor dem Einzug. Wenn er tatsächlich die Krone ins Hause Cordalis holen würde, gäbe es ein Novum: Noch nie haben zwei Familienmitglieder den Titel im Camp geholt. Obwohl: Streng genommern gehört Cordalis‘ Schwägerin, Jenny Frankenhauser, auch zur Familie. Diese konnte 2018 schon die Show gewinnen. Der Pfund von Lucas Cordalis ist wohl der Bekanntheitsgrad: Seiner Frau, seines Vaters und auch von ihm selbst.

Der bekannteste Kandidat bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ - Unter Vorbehalt

Er dürfte ein echtes Zugpferd sein. Wenn, ja wenn, er auch wirklich nach Australien kommt. Noch ist nicht klar, ob Schauspieler Martin Semmelrogge tatsächlich im Camp wohnen wird. „Produktionstechnische Gründe“ hätten die Abreise von Semmelrogge Anfang Januar verhindert, teilte RTL mit. Noch ist nicht klar, ob sich Semmelrogge überhaupt auf dem Weg nach Down Under befindet. Die Zeit wird jedenfalls knapp: Der Schauspieler, der unter anderem in „Das Boot“ mitspielte und als Kleinkrimineller im Ruhrpott-Epos „Bang boom Bang“ mitwirkte, muss vor dem Einzug in Quarantäne, wie alle anderen Kandidaten auch. Ob es also Semmelrogge im Camp geben wird – unklar.

Die anderen Kandidaten bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“

Drei B-Promi-Namen, mehr war nicht drin in der diesjährigen Dschungelsause. Für die jüngere Generation der Realitysternchen stehen unter anderem die „Beauty & the Nerd“-Gewinnerin Cecilia Asoro (26), der „Ex On The Beach“-Kandidat Gigi Birofio (23) und die Make-up-Influencerin Jolina Mennen (30). Hinzu kommen die „Germany’s Next Topmodel“-Teilnehmerin Tessa Bergmeier (33), die Radiomoderatorin und Ex-Freundin von Oliver Kahn, Verena Kerth (41), Schauspielerin Jana Pallaske (43), der als „Checker vom Neckar“ bekannte „Big Brother“-Veteran Cosimo Citiolo (40) und Model Papis Loveday (45). Der gebürtige Senegalese Loveday ist laut RTL „das erfolgreichste schwarze Männermodel der Welt“. Zudem ist auch der NDW-Sänger Markus Mörl (“Ich will Spaß“) dabei.

Bei Gigi Birofio ist die Teilnahme noch nicht ganz klar. Er wurde positiv auf das Coronavirus getestet, fraglich, ob er bis zum Sendestart fit wird. Alternativ stehen Ersatzkandidaten bereit, die Namen sind aber noch nicht bekannt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort