1. Panorama
  2. Fernsehen

Dschungelcamp 2022: Das ist Jasmin Herren - alle Infos

„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ : Wer ist eigentlich Dschungel-Kandidat Jasmin Herren?

Der einen Pech, der anderen Glück. Jasmin Herren war als Ersatz-Kandidatin mit nach Südafrika gereist. Nach dem Rauswurf von Christin Okpara, wurde sie schneller als gedacht eingewechselt. An Tag 9 endete das Abenteuer für Jasmin Herren.

Aufregung im Dschungelcamp 2022, noch bevor der erste Streit entfacht und die erste Kakerlake gegessen wurde: Christin Okpara ist raus, weil sie dem Produktionsteam, laut RTL, die Unwahrheit bezüglich ihres Impfstatus gesagt haben soll. Ob Christin geimpft ist oder nicht, sei an der Stelle nicht das Problem, teilt RTL mit.

Eine unerwartet schnelle Chance ergab sich damit für Jasmin Herren (43), die als Ersatzkandidatin ohnehin schon in Südafrika angekommen war. Sie zog statt Okpara jetzt ins Dschungelcamp ein. Damit tut sie es ihrem verstorbenen Ehemann Willi Herren gleich, der 2004 an der Show teilnahm. Und sie will genauso mutig sein wie er. Noch mehr: „Ich will im Dschungel zeigen, wer ich bin. Mein Ziel ist es, aus dem Schatten meines Mannes einfach herauszutreten“, sagt Herren zu RTL. Das Dschungelcamp sei das erste Format, an dem sie alleine, ohne ihren Mann teilnehme.

Und sie gibt sich angriffslustig: „Eins steht fest: Ich werde mich wehren gegen alles was kommt.“ Auch von den anderen Teilnehmenden hat sie schon eine Meinung: „Also, ich glaube da sind schon ein paar Zicken bei. Die sollen mir mal lieber nicht querschießen.“

Ein wenig TV-Erfahrung bringt Jasmin Herren schon mit. Zusammen mit WIlli zog sie 2019 ins „Sommerhaus der Stars“ ein. Dort kämpften sie gegen andere Promi-Pärchen um den Titel „DAS Promipaar 2019“. Gewinnen konnten die beiden am Ende nicht. Sie landeten auf Platz vier. Etwas besser war Willi Herren bei seiner Dschungel-Teilnahme 2004: Er landete auf dem Treppchen und wurde dritter. Vielleicht geht es für Jasmin ja sogar noch höher hinaus.

(mabu)