Dschungelcamp 2018: Giuliana Farfalla - alle Fakten zur Teilnehmerin

Transgender-Model Giuliana Farfalla: Ein Tollpatsch für den Dschungel

Als Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" wurde Giuliana Farfalla Anfang 2017 bekannt. Ab 19. Januar ist die 21-Jährige in der zwölften Staffel des Dschungelcamps zu sehen. In der Heidi-Klum-Show zeigte sie sich als liebenswerter Mensch mit Hang zur Tollpatschigkeit.

Die persönliche Geschichte keiner anderen Kandidatin wurde in der vergangenen Staffel von "Germany's Next Topmodel" (GNTM) so ausführlich thematisiert wie die von Giuliana Farfalla. Denn die 21-Jährige aus Baden-Würtemberg, die es unter die Top 10 schaffte, wurde als Junge geboren.

Zur Welt kam Farfalla unter dem Namen Pascal Rademacher. Schon als Kind habe sie gemerkt, dass sie im falschen Körper steckt, sagt sie. Mit 16 ließ sie eine Geschlechtsanpassung vornehmen. Mit ihrer Teilnahme bei GNTM wollte die junge Frau anderen Transgender Mut machen und ihnen zeigen, dass sich niemand verstecken muss. So liebenswert sich Farfalla auch zeigte: In Stresssituationen wie Fotoshootings wirkte sie oft unbeholfen und ungeschickt. Auch bei den gemeinen Dschungelprüfungen von RTL könnte das hinderlich sein.

Mit elf weiteren Prominenten wird sie bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" um die Dschungelkrone kämpfen, wie RTL bestätigte. Ab dem 19. Januar sendet der Fernsehsender wieder live aus dem australischen Dschungel. Vorher zeigte sich die 21-Jährige vollkommen nackt - im Playboy. Es ist das erste Mal, dass die deutsche Ausgabe des Männermagazins ein Transgender-Model auf der Titelseite hat.

  • Fotos : Dschungelcamp 2019: Diese Kandidaten könnten dabei sein

Das Gage für das Dschungelcamp könnte die sie sicherlich gut gebrauchen. Denn mit der großen Modelkarriere hat es (noch) nicht geklappt. Mittlerweile verdient Farfalla aber Geld mit ihren Fotos auf Instagram. Dort folgen ihr und ihrem Lifestyle über 200.000 Menschen.

Aktuelle News zum Dschungelcamp finden Sie hier.

(laha)
Mehr von RP ONLINE