Dschungelcamp 2018: Daniele Negroni bringt La Dolce Vita nach Australien

Kandidat Daniele Negroni: La Dolce Vita für den australischen Dschungel

Mit "Deutschland sucht den Superstar" wurde Daniele Negroni bekannt. 2012 belegte der Sänger in der Castingshow den zweiten Platz. Nun zieht es den 22-Jährigen ins Dschungelcamp.

Der deutsche Sänger mit italienischen Wurzeln kann gut singen. Doch ob das für die neue Staffel von "Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!" ausreicht, ist fraglich. Trotzdem scheint Daniele Negroni mit der Teilnahme an der Dschungelshow erneut alles auf eine Karte zu setzen.

Vor seiner bislang einzigen Rampenlicht-Erfahrung bei DSDS lebte Negroni im betreuten Wohnen in Regensburg und besuchte dort die Berufsschule. Anschließend wohnte er wieder bei seiner Mutter Renata. Für seinen Fernsehauftritt brach der heute 22-Jährige sogar seine Ausbildung zum Koch ab. Der Gesang sollte fortan sein Leben bestimmen. Schließlich nahm er bereits seit seinem sechsten Lebensjahr Gesangs- und Schlagzeugunterricht und lernte Gitarre spielen.

Doch der große Durchbruch blieb aus. Zwar verkaufte Daniele Negroni in Deutschland insgesamt rund 100.000 Tonträger und erlangte bei DSDS als Bohlen-Liebling sogar Topfavoriten-Status. Allerdings wurde es nach der kurzen TV-Karriere schnell wieder still im den jungen Sänger.

  • Sendetermine und Kandidaten : Aktuelle Infos rund um das neue Dschungelcamp

Ab dem 19. Januar geht es also erneut in einen hart umkämpften RTL-Wettbewerb. Diesmal wird sich Negroni sicherlich nicht mit dem Vize-Titel zufrieden geben.

Aktuelle News zum Dschungelcamp finden Sie hier.

(mro)