Dschungelcamp 2017: Die neue Regel für die Kandidaten

Dschungelcamp 2017 : Das ist die neue Regel für die Camp-Bewohner

Eine kleine Änderung der Spielregeln wird die neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wohl zusätzlich anheizen. Dabei geht es um die beiden Promi-Lager, die gleich zu Beginn der Show gebildet werden.

Dass aus einem großen Camp zwei kleine werden — diese Regel kennen die Zuschauer bereits. Doch nun sollen es die Promis selbst in der Hand haben, wer zu Beginn der Show neben ihnen am Lagerfeuer Platz nimmt. In der ersten Folge werden zwei Kandidaten zu Chefs befördert, die anschließend ihre Teams selbst zusammenstellen dürfen. Das berichtet die Bild-Zeitung (Bezahlinhalt).

Sowohl im Hauptcamp, als auch in der C-Promi-Zweitfiliale "Snake Rock" (übersetzt: Schlangenfelsen) werden jeweils sechs Promis an den Start gehen. Abwechselnd sollen die Chefs ihr Team wählen dürfen. Und das bedeutet, dass am Ende ein Kandidat übrig bleibt und zwangsläufig einem Team zugeordnet wird.

Ein frustrierendes Erlebnis zum Auftakt ist also zu erwarten, ebenso wie Zündstoff und böse Blicke. Die Auftaktfolge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" läuft am Freitag, 13. Januar, um 21.15 bei RTL. Zuvor haben sich die Kandidaten getroffen. Was sie kurz vor dem Einzug ins Camp gemacht haben, sehen Sie hier.

Sehen Sie hier alle Kandidaten, die nach Australien reisen
Alle weiteren News und die besten Bilder vom Dschungelcamp gibt's hier

(mro)
Mehr von RP ONLINE