1. Panorama
  2. Fernsehen

"Deutschland sucht den Superstar": Diese Acht sind in den Mottoshows

"Deutschland sucht den Superstar" : Diese Acht sind in den Mottoshows

Am Samstagabend fiel bei "Deutschland sucht den Superstar" die letzte Entscheidung der Jury. Acht Kandidaten überzeugten Dieter Bohlen und Kollegen und sind bereits jetzt fest für die Mottoshows gebucht. Sechs Kandidaten müssen noch um ihren Einzug in die Liveshows bangen.

Beatrice Egli, Erwin Kintop, Maurice Glover, Nora Ferjani, Ricardo Bielecki, Timo Tiggeler, Tim David Weller und Susan Albers können sich jetzt schon auf zumindest einen Live-Auftritt vor Millionenpublikum freuen. Sie sind die ersten acht Kandidaten, die es bei "Deutschland sucht den Superstar" in die Mottoshows geschafft haben.

Sechs Kandidaten müssen dagegen noch bangen. Die letzten zwei Kandidaten darf nämlich das Publikum per Telefonvoting auswählen.

Quoten-Absturz

Jetzt stehen zwar die ersten acht Kandidaten für die Liveshows fest, ob die diesjährige Staffel von "DSDS" aber auch für RTL ein Erfolg wird, steht momentan noch in den Sternen. Bisher konnte die Castingshow nämlich nur mit Negativrekorden glänzen.

Auch die letzte Recall-Sendung fuhr wieder einen Minusrekord ein. Nur 2,77 Millionen Zuschauer der Kernzielgruppe schalteten ein. Das sind 17,4 Prozent der 14- bis 59-Jährigen. Ob sich das in den Mottoshows ändern wird?

RTL hat sich auch anscheinend schon Gedanken gemacht und kurzerhand einen neuen Promi ins Boot geholt. Dschungel-Drag-Queen Olivia Jones soll hinter der Bühne für gute Stimmung bei den Kandidaten und auch beim Publikum sorgen. "Ich bin die neue Hausmutti oder auch der neue Hausdrachen.

Von meinen 26 Jahren Erfahrung im Showbusiness will ich den Kandidaten etwas mitgeben, sie unterstützen, aber auch in die Mangel nehmen, wenn sie Blödsinn machen", sagte Jones in einem Interview. Der Sender kommentierte ihr Engagement wie folgt: "Sie ist die Stimme der Kandidaten."

Hier geht es zur Bilderstrecke: "DSDS": Das sind die ersten Kandidaten für die Mottoshows

(sap)