1. Panorama
  2. Fernsehen

"Deutschland sucht den Superstar": Heino posiert mit Mandy Capristo

Neue Besetzung in RTL-Castingshow : Heino posiert erstmals mit den DSDS-Juroren

Im Januar 2015 geht bei RTL die zwölfte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" mit einer neuen Jury an den Start. Pop-Titan und Chef-Juror Dieter Bohlen, Schlagersänger Heino, Sängerin Mandy Capristo und DJ Antoine werden aus zehntausenden Sängern die besten Talente und schließlich Deutschlands neuen Superstar ermitteln.

In Köln hat sich das neue Jury-Team nun erstmals am Set des DSDS-Castings getroffen. Nach einer kurzen Sitzprobe am Jurypult hatten die drei Neuzugänge Mandy Capristo, Heino und DJ Antoine Zeit, sich zu beschnuppern. "Es war doch schön", lautet Heinos Fazit. Ich habe eine hübsche Dame und einen jungen hübschen Mann kennengelernt. Es könnten alles meine Enkel sein, aber ich muss sagen, ich fühle mich sehr wohl hier."

Der markante Akzent des Schweizers DJ Antoine wurde schnell zum Gesprächsthema. "Mandy will jetzt auch schon französisch lernen, weil sie diesen Schweizer Akzent von mir übernehmen will und weil das ja angeblich so sympathisch in der Jury sein soll", sagt DJ Antoine. "Eine gute Voraussetzung".

Die Kollegin wiederum gesteht schmunzelnd, dass der neue DSDS-Juror einen "Pluspunkt durch seinen schönen Dialekt" hat. Capristo wurde als letztes Jury-Mitglied offiziell bestätigt. Die Sängerin, die mit der bei ProSieben gecasteten Girl-Band Monrose 2006 bekannt wurde, ist die Freundin von Fußball-Nationalspieler Mesut Özil.

Der neue Juror Heino weiß bereits, worauf es bei der Casting-Show ankommt: "Man muss merken: Hier ist was, hier schlummert was und das muss man rausfinden", sagt er. An seine neue Aufgabe geht der Schlagersänger selbstbewusst heran: "Ich glaube, dafür ist mein Ohr geeignet."

Hier geht es zu den Bildern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist die DSDS-Jury 2014