Rechte von Transpersonen: Bundestag segnet Selbstbestimmungsgesetz ab
EILMELDUNG
Rechte von Transpersonen: Bundestag segnet Selbstbestimmungsgesetz ab

Tiktok-Hit Diese deutsche Musikerin inspirierte „Wednesday“-Star Jenna Ortega bei viraler Tanzszene

Düsseldorf · Die Tanzsequenz aus der Schulballszene des Netflix-Hit „Wednesday“ geht derzeit auf Tiktok viral. In der Show von Jimmy Fallon verriet Schauspielerin Jenna Ortega nun, wer sie bei der Choreo inspirierte.

 Unter dem Hashtag #wednesdaydance» tanzen derzeit Millionen Menschen die Tanssequenz aus der Erfolgsserie nach.

Unter dem Hashtag #wednesdaydance» tanzen derzeit Millionen Menschen die Tanssequenz aus der Erfolgsserie nach.

Foto: dpa/-

Wer derzeit auf Instagram oder Tiktok unterwegs ist, wird ohne Zweifel auf die schwarzen Zöpfe stoßen, die man zuletzt in der Netflix-Erfolgsserie „Wednesday“ an Protagonistin Wednesday Addams bewundern konnte. Aktuell geht eine Tanzsequenz aus der Schulballszene der Serie viral, in der die Hauptdarstellerin Jenna Ortega einen außergewöhnlichen Tanz zum Song „Goo goo muck“ von „The Cramps“ aufführt. Der Tanz wird nun von der Tiktok-Community zum Hit „Bloody Marry“ von Lady Gaga nachgetanzt. Allein auf TikTok wurde die Choreografie unter dem Hashtag «#wednesdaydance» über 450 Millionen Mal aufgerufen und unzählige Male nachgetanzt.

Die Choreografie, in der Ortega mit eisernem Blick und in abgehackten, aber dennoch schwungvollen und coolen Bewegungen tanzt, hat sie sich selbst ausgedacht. Das verriet sie nun bei ihrem Besuch bei „The Tonight Show“ von Jimmy Fallon. Der Regisseur und Produzent Tim Burton habe eine Woche vor Aufnahme den Song ausgewählt und sie zwei Tage vor Aufnahme darum gebeten, sich eine Choreo auszudenken.

„Ich habe zwei Tage lang nicht geschlafen“, sagt Ortega. Sie habe herumgegoogelt und sich dann Videos von Siouxsie and the Banshees, Denis Lavant in „Beau Travail“ und Clubvideos von Goth Kids aus den 80er-Jahren angeschaut. Auch bei Lene Lovich und der deutschen Punk-Legende Nina Hagen habe sie sich inspiriert.

Die Netflix-Serie „Wednesday“ wurde am 23. November erstmals veröffentlicht und erreichte binnen weniger Tage rekordhohe Zuschauerzahlen. Sie gehört nun bereits zu den erfolgreichsten Serien, die der Streamingdienst produziert hat.

(hf/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort