1. Panorama
  2. Fernsehen

"Das Supertalent": Lukas Podolski wird neuer Juror - nach Bohlen-Aus

Nach Bohlen-Aus : Lukas Podolski wird neuer Juror beim Supertalent

RTL hatte bereits angekündigt, die Casting-Show nach dem Jury-Aus von Dieter Bohlen komplett umzukrempeln. Und das Versprechen scheint sich zu bewahrheiten: Der Sender holt mit Lukas Podolski erstmals einen Fußballprofi in die Show.

Es war eine der überraschendsten Ankündigungen im Frühjahr: Stammjuror Dieter Bohlen verlässt die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ gleich mit. Für viele Fans war das ein Schock, denn Bohlen hat die Shows mit seinen Sprüchen und seinem direkten Umgang mit den Kandidaten geprägt. Als Mitte Juni zudem bekannt wurde, dass die Moderatoren Daniel Hartwich und Viktoria Swarovski auch das Supertalent verlassen, war klar, dass RTL wirklich einen Rundumschlag vorhat. Dass das gelingen könnte, zeigt die Vorstellung des ersten Jurors der neuen Staffel des „Supertalents“: Im Herbst wird dort Fußball-Weltmeister und Köln-Ikone Lukas Podolski am Jurypult Platz nehmen.

Lukas Podolski: Neuer Job als Supertalent-Juror

„Die wichtigste Frage, die hinter jedem Talent steht, ist: Was ist dein Traum? Lukas Podolski hat seinen großen Traum gelebt. All seine Erfahrungen und Gefühle passen perfekt in die Show“, begründet Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef, die Auswahl. Der Fußballprofi selbst sagt, er habe „Das Supertalent“ immer gerne mit seiner Familie geschaut. „Jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich bin gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen bei meinem neuen Verein. Und das in meiner Heimatstadt Köln." Die 15. Staffel von „Das Supertalent“ startet im Herbst bei RTL. Die anderen Juroren sind noch nicht bekannt.

Der Sender kündigte zudem eine „weitreichende Zusammenarbeit“ mit Podolski an. „Wir freuen uns sehr, dass er unser Publikum zukünftig nicht nur auf der großen Showbühne begeistern wird, sondern auch im Sport-Bereich“, sagt RTL-Geschäftsführer Henning Tewes.