1. Panorama
  2. Fernsehen

Erotik im TV: Das Duell der Nacktfragerinnen

Erotik im TV : Das Duell der Nacktfragerinnen

Düsseldorf (rpo). "Hallihallo, wie ist deine Lösung?" - Wer sich zu vorgerrückter Stunde in die hinteren Positionen seiner Fernbedienung verirrt, landet zwangsläufig in einer Mitmach-Rateshow. Donnerstags zu später Stunde sollen hier besonders die Herren unter den Zuschauern bei Laune gehalten werden: Die Quiz-Damen lassen die Hüllen fallen.

Den Anfang machte 9Live, Deutschlands selbst erklärter größter Quizsender. Donnerstags ab Mitternacht bittet die Hamburgerin Biggi Bardot und ihre Kolleginnen Jana Bach sowie Lydia Pirelli abwechselnd zum Mitraten. Poetischer Name der Show "Lanotte" - die Nacht.

Wie man die Männerwelt bei Laune hält, wissen die Damen. Bardot arbeitete bereits für Erotik-Chat-Anbieter, ihre Kolleginnen sammelten als Tänzerinnen und Fotomodelle Erfahrungen. Die ist auch wirklich nötig: Bei 49 Cent pro Anruf und sich dauernd wiederholenden Ratespielchen knapp über der Grasnarbe des Verstands ist die Moderation nicht immer eine dankbare Aufgabe.

Das Deutsche Sportfernsehen (DSF) konterte schnell. Mehrmals die Woche schicken die Münchener Cheyenne Lacroix ins Rennen. Stets im Bikini "Hallihallo" trällernd fordert sie Kundschaft auf, bis zur Erschöpfung Automarken zu erraten.

Auch bei der Konkurrenz von 9Live fällt schnell auf: Während die ersten Marken mit "Opel" oder "Audi" noch recht gängig sind, sollen im weiteren Verlauf Marken mit dem Bekanntheitsgrad eines nordfinnischen Traktorenherstellers erraten werden.

Die Quote bleibt dabei noch überschaubar. In den letzten Wochen lockte Cheyenne Lacroix zu Spitzenzeiten knapp über 100.000 Zuschauer vor die Geräte.

Bardot, Lacroix & Co moderieren und strippen dennoch tapfer weiter. Nicht immer unfallfrei, hin und wieder unfreiwillig komisch, aber jenseits aller Sinnfrage durchaus sympathisch.

Die Moderatorinnen stellen wir in unserer Fotostrecke vor.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das Duell der Nacktfragerinnen