Nach erbittertem Gerichtsstreit:: Contergan-Film läuft im Ersten

Nach erbittertem Gerichtsstreit: : Contergan-Film läuft im Ersten

Düsseldorf (RPO). Nach fast zwei Jahren erbitterten Streits vor Gericht wird der Zweiteiler "Eine einzige Tablette" zum Contergan-Skandal am Mittwoch und Donnerstag im Ersten gezeigt. Nach der Einführung des Schlafmittels vor fünfzig Jahren kamen tausende Kinder weltweit mit schweren Missbildungen zur Welt. Erst am 27. November 1961 nahm der Hersteller Grünenthal das Mittel vom Markt.

Pharmahersteller Grünenthal und der ehemalige Opferanwalt Karl-Hermann Schulte-Hillen klagten gegen die Ausstrahlung des bereits im Januar 2006 fertig gestellten WDR-Films. Im Juli 2006 bestätigte das Hamburger Landgericht einstweilige Verfügungen gegen den WDR und die Zeitsprung Film und TV Produktions GmbH. Der Film handelt von dem Vater eines contergangeschädigten Kindes, der als Anwalt einen Prozess gegen den Hersteller des Schlafmittels führt.

Mehr von RP ONLINE