1. Panorama
  2. Fernsehen

Übertragung der WM-Generalprobe: Confederations Cup: ZDF verhandlungsbereit

Übertragung der WM-Generalprobe : Confederations Cup: ZDF verhandlungsbereit

Potsdam (rpo). Die Spiele des Confederations Cup 2005 werden möglicherweise nicht komplett bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zu sehen. ZDF-Intendant Markus Schächter signalisierte am Sonntag Verhandlungsbereitschaft, einige der zwölf Partien an Privatsender abzutreten.

Beim Confederations Cup 2005 treffen die acht weltbesten Fußball-Nationalmannschaften ein Jahr vor den Weltmeisterschaften in den deutschen WM-Stadien zusammen. Zu welchem Preis und auf welche Spiele des Wettbewerbs das ZDF verzichten würde, ließ der ZDF-Intendant im rbb-Medienmagazin offen.

Schächter erläuterte, er sehe es als sinnvolles Modell an, wie man die Übertragungsrechte für die Fußball-WM 2006 etwa mit RTL und mit Pay-TV-Sendern geteilt habe. Dort könnte für die Zukunft von Sportrechteteilung ein Modell entstanden sein. "Jeder hat etwas davon, jeder ist bereit dafür etwas zu bezahlen", fasste Schächter zusammen.

(afp)