1. Panorama
  2. Fernsehen

Claus Kleber beim "heute journal": Moderator verabschiedet sich am Donnerstag

Nach knapp 3000 Sendungen : Claus Kleber verabschiedet sich vom "heute journal"

Claus Kleber wird am kommenden Donnerstag zum letzten Mal das ZDF-“heute journal“ moderieren. Der 66-Jährige ist seit 2009 Redaktionsleiter beim Sender. Klebers Nachfolger steht bereits fest.

Der langjährige Moderator Claus Kleber führt am Donnerstag das letzte Mal durch das „heute journal“. Nach rund 3.000 von ihm moderierten Sendungen verabschiedet er sich am 30. Dezember von den Zuschauerinnen und Zuschauern, wie das ZDF am Montag mitteilte. Der 66-Jährige arbeitet seit 2003 als Hauptmoderator des Nachrichtenmagazins, seit 2009 auch als Redaktionsleiter. Zuvor war der promovierte Jurist für die ARD als Korrespondent in den USA und später in Großbritannien tätig.

Claus Kleber verabschiedet sich vom „heute journal“

Nachfolger Klebers ist Christian Sievers. Der 51-Jährige übernimmt den Posten ab Januar 2022. Sievers ist seit 2014 Moderator der „heute“-Sendung um 19 Uhr und einige Wochen im Jahr bereits beim „heute journal“ im Einsatz. Ab dem kommenden Jahr wird Sievers im Wechsel mit Marietta Slomka zu sehen sein, zudem führt Bettina Schausten die Zuschauerinnen und Zuschauer einige Wochen pro Jahr durch die Nachrichtensendung.

Das ZDF hatte im Juni bekanntgegeben, dass Kleber die Sendung verlassen wird. Seit 2009 trägt Kleber nach ZDF-Angaben als erster Moderator des „heute journals“ bei der inhaltlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung des Nachrichtenmagazins besondere Verantwortung. Für seine Arbeit gewann er viele Preise, darunter 2013 die Goldene Kamera für „Beste Information/Bester Anchorman“. Das „heute journal“ ist seit dem 2. Januar 1978 auf Sendung.

Mehr über Claus Kleber lesen Sie in unserem Infostück.

(th/epd)