Cindy Berger fliegt bei "Let's Dance" raus

RTL-Show "Let's Dance" : Cindy Berger fliegt wegen ihres Kleids raus

Einmal pro Woche zeigen einige mehr oder weniger echte Promis bei "Let's Dance" das, was sie tüchtig geübt haben. Nur um sich dann eine pseudo-professionelle Kritik von selbsternannten Experten abzuholen.

"Liebe Cindy, letzte Woche musste ich über Bernhard Brink lachen, heute muss ich ein bisschen über Sie weinen", rief Juror Joachim Llambi Schlagersängerin Cindy Berger auf dem Tanzparkett zu.

Die 66-Jährige hatte mit ihrem Tanzpartner Marius Iepure zum Song "Total Eclipse of the Heart" einen Contemporary in Anlehnung an den Tanz der Vampire gezeigt. Damit konnte sie weder die Jury noch die Zuschauer überzeugen. Llambi nannte die Performance "lieblos". Kurzgesagt. "Ein Griff ins Klo".

Mit der Choreographie überfordert

"Es war nicht lieblos, es war kopflos", bekräftigte die Tänzerin ihren Kritiker auch noch. "Im Training war sie viel, viel besser", sagte Iepure, der seine Partnerin in Schutz nehmen wollte. Die war leider völlig mit seiner Choreographie überfordert. Mit ihren Bewegungen hinkte sie immer hinterher. "Ich habe am Anfang auf meinem Kleid gestanden und hatte deswegen den ersten Schwung nicht", erklärte sie, dass ihr Partner sie nicht aus einer sitzenden Position in die Höhe ziehen konnte.

Cindy scherzte sogar noch: "Aber die Verzweiflung war echt." Dafür gab es von der Jury leider nur fünf Punkte und nach einer Stunde war schon klar: Cindy fliegt heute raus. Gegen Model Larissa und Carmen Geiss hatte sie einfach keine Chance bei den Zuschauern.

"Das war Bombe"

Zu "Happy" von Pharrell Williams tanzten Lilly Becker und Erich Klann einen Jive. Sogar das Bandagentape am Knie war, farblich auf das Kostüm abgestimmt, türkis und mit Strasssteinen besetzt. "Das war Bombe", befand Jurorin Motsi Mabuse. Und Ehemann Boris Becker twitterte "Liebe Frau… das war spitze".

Liebe Frau .... Das war spitze !!!!! #letsdance14

Auch TV-Millionärin Carmen Geiss kam gut weg. Sie legte gemeinsam mit Christian Polanc zu "Material Girls" einen Slowfox aufs Pakett und das in modisch fragwürdiger, neonpinker Robe. Nur ihr Busen war ihr bei manchen Bewegungen im Weg, fand Juror Llambi. Er demonstrierte mit süffisanten Sprüchen wieder seine Erhabenheit. Auch das förmliche "Sie", auf das er besteht, während sich alle anderen duzen, wirkt affektiert, ist aber Teil des Etikettenschwindels.

Die beste Performance des Abends lieferte Model Larissa Marolt mit Partner Massimo Sinató ab. Sie tanzten einen Contemporary zu Alicia Keys "Girl On Fire". "Synchron, mit Emotion, das war super!", lobte das begeisterte Jurymitglied Jorge Gonzalez. Larissa kennt er schon von "Germany's next Topmodel". Die gute Leistung honorierte die Jury mit 22 Punkten, die zweitbeste Punktzahl des Abends.

Larissas Freund im Publikum

Moderatorin Sylvie Meis wollte natürlich wissen, ob Larissa vor ihrem Freund Whitney Sudler-Smith besonders glänzen wollte. Der saß im Publikum, ebenso wie Rebecca Mir, Modelkollegin und Verlobte von Larissas Tanzpartner Massimo. Mir und Sinató kennen sich aus der letzten "Let's Dance"-Staffel und verlobten sich Ende März in Thailand.

Alexander Klaws, der mit der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde, kam auch dieser Woche an einer professionellen Tanzvorstellung am nächsten. Das darf niemanden wundern. Schließlich hat er Musicalerfahrung und damit die beste Kondition unter den Kandidaten.

Motsi Mabuse fand Deutschlands ersten Superstar "unglaublich sexy". Der hauchte ein atemloses "Dankeschön" ins Mikrofon. "Das ist eine andere Ebene", bestätigte Herr Llambi. 27 Punkte kassierten Klaws und Partnerin am Ende und schafften zusammen mit dem Voting der Zuschauer als erste den Sprung in die nächste Show.

Nur bei dieser Performance paarten sich echtes Können und die Sympathie der Zuschauer. Denn eigentlich ist es egal, wie die Teilnehmer tanzen. Es zählt nur, wie sie die Zuschauer durch ihre Selbstinszenierung unterhalten — außer den flotten Sprüchen von Llambi natürlich.

Hier geht es zu den Bildern der Paare.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Let's Dance 2014": Bilder der zweiten Show

(RPO)
Mehr von RP ONLINE