Erste Folge der umstrittenen TV-Serie: Brigitte Nielsens Kernsanierung

Erste Folge der umstrittenen TV-Serie: Brigitte Nielsens Kernsanierung

Düsseldorf (RPO). Mit 44 Jahren so aussehen wie mit 30. Das hat sich Brigitte Nielsen vorgenommen. Dafür lässt sie sich gleich viermal operieren. Zwei Fettabsaugungen, ein Gesichtslifting und eine Brustverkleinerung will Nielsen über sich ergehen lassen – und die RTL-Kameras sind ständig dabei. Bei der ersten Folge wurde der Hollywood-Star von knapp zwei Litern Hüftgold entledigt. Die von RTL angekündigte kritische Distanz zum umstrittenen Format hielt sich im Rahmen.

Düsseldorf (RPO). Mit 44 Jahren so aussehen wie mit 30. Das hat sich Brigitte Nielsen vorgenommen. Dafür lässt sie sich gleich viermal operieren. Zwei Fettabsaugungen, ein Gesichtslifting und eine Brustverkleinerung will Nielsen über sich ergehen lassen — und die RTL-Kameras sind ständig dabei. Bei der ersten Folge wurde der Hollywood-Star von knapp zwei Litern Hüftgold entledigt. Die von RTL angekündigte kritische Distanz zum umstrittenen Format hielt sich im Rahmen.

Dabei sieht das ehemalige Topmodel und Sexsymbol der 1980er Jahre weiterhin ganz gut aus. Zugegeben, wie früher mit 30 Jahren sieht sie nicht mehr aus. Ein paar Polster hier, ein paar Fältchen da hat Nielsen mittlerweile schon.

Natürlich erkennen die geschulten Chirurgenaugen die paar Pfunde zuviel sofort. Genauso wie die Fältchen. Sie sehe älter aus als 44, sagt Dr. Sattler. Und seine gekonnten Griffe in Nielsens Hüftgold zeigen den Hollywood-Star nicht gerade von ihrer vorteilhaften Seite.

  • Fotos : Brigitte Nielsen vor Kernsanierung im TV

Die OP kann beginnen. Mit Teilnarkose. Dass Brigitte Nielsen erst vor kurzem noch alkoholabhängig war — ihr Entzug liegt nicht weit zurück - macht den Narkoseärzten Sorge. Mehrfach wird betont, wie schwer die Dosierung ist, da man nicht abschätzen kann, wie sie auf die Narkose reagiert. Ein Risiko? Die OP wird trotzdem durchgeführt. Ebenfalls seltsam.

Knapp zwei Liter Fett entfernt Dr. Sattler von Nielsens Hüften. Und obwohl sie, wie sie sagt, Schmerzen hat ("Meine Rippen tun so weh"), beginnt der Hollywood-Star mitten in der Operation noch ein paar Scherze zu machen: "Das ist der amerikanische Lebensstil", sagt sie: Pizza, Hamburger, Pommes. Und irgendwie fällt es einem schwer, ernsthaft zu glauben, dass sie wirklich Schmerzen hat.

Ein Teil des abgesaugten Fetts soll Brigitte Nielsens Gesichtsfalten auffüllen. Ein weiterer Teil wird übrigens in einer Karaffe aufbewahrt. Das soll für einen guten Zweck versteigert werden. Seltsame Vorstellung.

Mehr von RP ONLINE