Bauer sucht Frau 2018: RTL-Kandidat Guy lässt Kathrin im Kuhstall warten

Hofwoche bei „Bauer sucht Frau“ : Vom Bauern, der nicht reden wollte

Auto kaputt, Bett nicht bezogen, Bauer wortkarg - zum Auftakt der Hofwoche bei „Bauer sucht Frau“ ging gleich einiges schief. Immerhin gab's Alkohol.

Es hätte die große Liebe zwischen dem Luxemburger Guy (45) und der Erzieherin Kathrin (48) werden können. Hollywoodgroß. "Ich glaube schon, dass die Kathrin eine Frau ist, mit der man glücklich werden kann", sagt Guy noch zu Beginn der Sendung. Wie die anderen Teilnehmer von "Bauer sucht Frau" hatte er seine Kandidatin für eine Woche auf seinen Hof eingeladen. Und dann kriselt es schon beim Essen. Immer wieder weicht er den Fragen zu seiner Person von Kathrin aus. "Man kann kein normales Gespräch führen", resümiert sie.

Doch es kommt noch schlimmer. Guy lässt Kathrin im Kuhstall warten, und sie hat natürlich keine Ahnung, was zu tun ist. Als er dann auftaucht, macht er noch einen anzüglichen Witz über seine Bullen und Kühe, die er zufriedenstellen muss, den wir hier nicht wiederholen mögen. Kathrin reicht es. "Ich fühle mich unwohl, niemand darf ihm reinreden. Ich reise ab." Guys Gebettel nützt nichts mehr.

Nicht nur bei Guy lief der Auftakt zur Hofwoche anders als erwartet. Sehen Sie hier die wichtigsten Ereignisse in unserer Bilderstrecke.

(seda)
Mehr von RP ONLINE