1. Panorama
  2. Fernsehen

Tv-Tipps: ARD überträgt päpstlichen Segen

Tv-Tipps : ARD überträgt päpstlichen Segen

Papst Franziskus hat den Zauber des Anfangs auf seiner Seite und wird an den Ostertagen die Aufmerksamkeit der Welt wie ein Magnet auf sich ziehen. Die ARD überträgt am Ostersonntag live um 10.10 Uhr den Gottesdienst mit Papst Franziskus und den Ostersegen "Urbi et orbi". Bereits am Karfreitag wird der neue Papst beim Kreuzweg zu sehen sein. Das Bayerische Fernsehen sendet um 21.10 Uhr live aus Rom. Zuvor zeigt das ZDF ab 19.30 Uhr die Dokumentation "Gefährlicher Glaube", die sich mit Christenverfolgung in Vergangenheit und Gegenwart beschäftigt.

Einzigartige Einblicke in den Vatikan gibt der Dokumentarfilm "Francesco und der Papst" (Karfreitag, ZDF, 14 Uhr). Ciro Cappellari führt die Zuschauer hinter die Mauern des Kirchenstaats. Ein kleiner Junge aus Rom, Francesco, der mit seiner Stimme den Klerus bezaubert, führt durch den Film. Einen programmatischen Gegenpol dazu bietet "Luther", die packende Filmbiografie des Reformators Martin Luther. Sein Leben und Werk zeigt das Bayerische Fernsehen ebenfalls am Karfreitag um 19 Uhr.

Am Karsamstag entführt "Spurensuche am See Gennesaret" ins Heilige Land, wo Jesus Christus gelebt und gewirkt hat (Bayerisches Fernsehen, 20.15 Uhr). Der Ostersonntag startet beim ZDF (9.30 Uhr) mit einer Übertragung eines evangelischen Gottesdienstes aus der Stephanikirche in Osterwieck/Harz mit Pfarrer Stephan Eichner. (kna)

(RP)