1. Panorama
  2. Fernsehen

Late-Night-Talker bleibt auf Sendung: ARD macht Pilotsendung mit Pocher

Late-Night-Talker bleibt auf Sendung : ARD macht Pilotsendung mit Pocher

Berlin (RPO). Late-Night-Talker Oliver Pocher wird wohl auch nach dem Aus von "Schmidt & Pocher" noch in der ARD zu sehen sein. Medienberichten zufolge soll Pocher eine 30-minütige Show bekommen, die am späten Samstagabend laufen könnte. Eine Probesendung sei bereits gedreht worden. In der kommenden Woche solle es Verhandlungen geben.

Berlin (RPO). Late-Night-Talker Oliver Pocher wird wohl auch nach dem Aus von "Schmidt & Pocher" noch in der ARD zu sehen sein. Medienberichten zufolge soll Pocher eine 30-minütige Show bekommen, die am späten Samstagabend laufen könnte. Eine Probesendung sei bereits gedreht worden. In der kommenden Woche solle es Verhandlungen geben.

ARD-Programmdirektor Volker Herres sei offenbar gerade vom ARD-Programmbeirat gebeten worden, Pocher weiter ans Erste zu binden, hieß es in der "Süddeutschen Zeitung" weiter.

ARD-Sprecher Harald Dietz sagte auf Anfrage: "Über laufende Vertragsverhandlungen äußern wir uns grundsätzlich nicht." Er bestätigte aber, dass es einen Piloten gebe, nannte aber keine Details.

Pocher und Harald Schmidt, die Ende Oktober 2007 in der ARD die Sendung "Schmidt & Pocher" gestartet hatten, gehen ab April getrennte Wege. Seit Wochen wird darüber spekuliert, ob Pocher sein Engagement bei der ARD verlängert. ARD-Programmdirektor Volker Herres hatte wiederholt angekündigt, den Comedian nach dem Ende von "Schmidt & Pocher" beim Sender halten zu wollen.

Pocher hatte jüngst in einem Interview gesagt, er nehme sich jetzt die Zeit, das für ihn beste Angebot auszusuchen. "Ob öffentlich-rechtlich oder privat - mal sehen", so Pocher. Zudem hatte er bestätigt, dass er eine Pilotsendung mit Günther Jauch gedreht hat.

Am Abend sollte Pocher gemeinsam mit Barbara Schöneberger die Echo-Verleihung moderieren, die in der ARD übertragen wird. Am 7. März wird in Berlin sein Programm "Gefährliches Halbwissen" für DVD und RTL aufgezeichnet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Olli Pocher: Der Mann mit 1000 Gesichtern

(DDP)