1. Panorama
  2. Fernsehen

Tour de France puscht die Öffentlich-Rechtlichen: ARD im Juli meistgesehener Kanal

Tour de France puscht die Öffentlich-Rechtlichen : ARD im Juli meistgesehener Kanal

Hamburg (rpo). Quotenmäßig hatte die ARD im Juli die Nase vorn. Der Kölner Privatsender RTL musste sich im Sommerlochmonat sogar nur mit dem dritten Platz begügen.

Wie die Sender am Freitag unter Berufung auf die neueste Erhebung der GfK-Fernsehforschung mitteilten, erreichte die ARD einen Marktanteil von 14,9 Prozent vor dem ZDF mit 14,1 und RTL mit 13,7 Prozent. Zu dem guten Abschneiden der öffentlich-rechtlichen Sender dürfte das große Interesse an den Übertragungen der Tour de France beigetragen haben.

Platz vier belegten nach ARD-Angaben die kombinierten Dritten Programme der ARD mit zusammen 13,4 Prozent vor SAT.1 mit 10,2 und ProSieben mit 6,4 Prozent.

Im bisherigen Jahresverlauf bleibt RTL in der Rangliste die Nummer eins. In den ersten sieben Monaten kam der Kölner Privatsender auf einen Marktanteil von 15,3 Prozent vor der ARD mit 14,1 und dem ZDF mit 13,2 Prozent.