1. Panorama
  2. Fernsehen

Alarm für Cobra 11: RTL-Serie geht in die letzte Staffel - ab 29. Juli 2021

Aus nach 25 Jahren? : RTL kündigt vorerst letzte Staffel von Kultserie "Alarm für Cobra 11“ an

Die vielleicht explosionsreichste Serie im deutschen Fernsehen darf im 25. Jahr erneut mit acht Folgen an den Start gehen – allerdings wohl zum letzten Mal. Ausgestrahlt wird bei RTL und TVNow! noch diesen Monat.

Gute und schlechte Nachrichten für Fans der RTL-Erfolgsserie „Alarm für Cobra 11 - die Autobahnpolizei“: Der Kölner Sender hat zwar eine neue Staffel und damit auch das Jubiläum von 25 Jahren für die Serie angekündigt. In der Mitteilung ist aber auch von der „vorerst letzten Staffel“ die Rede. Ob es weitere Folgen mit dem aktuellen Ermittlerteam bestehend aus Pia Stutzenstein und Erdogan Atalay geben wird, scheint also ungewiss.

Ausgestrahlt werden sollen die acht Folgen in drei Etappen, beginnend mit einer Triplefolge am 29. Juli um 20.15 Uhr. Eine Woche später folgen erneut drei Folgen im Paket, das Staffelfinale ist für den 12. August angekündigt. Im Streaming-Angebot von TVNow! soll die gesamte Staffel schon ab dem 12. Juli zum Abruf bereitstehen.

Seit dem großen Relaunch machten sich die Produzenten Gedanken, wie es mit „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ weitergehen könne. Bevor jedoch über eine Fortsetzung entschieden würde, wolle man wissen, wie die neuen Folgen ankommen. „Wir sind aber überzeugt, dass die Geschichte der ,Cobra’ bei RTL nicht auserzählt ist“, heißt es vom Sender.

Zum Jubiläum der Serie hat RTL einige Fakten aufgelistet: So gab es etwa über 700 Explosionen in 388 Folgen. Atalay hatte über die Jahre hinweg neun verschiedene Partner und es wurden 450 Liter Kunstblut vergossen. Die Serie wird RTL zufolge in über 120 Ländern ausgestrahlt. Die Dreharbeiten zur Serie finden zu großen Teilen in NRW statt.

(chal)