1. Panorama
  2. Fernsehen

Abschied von Sila Sahin bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" GZSZ

"Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" : Abschied von Sila Sahin als "Ayla Höfer" bei GZSZ

Sila Sahin war in ihrer Rolle als Ayla Höfer am Donnerstag das letzte Mal bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (GZSZ) zu sehen. Die Schauspielerin will sich in Zukunft neuen Projekten und ihrem Privatleben widmen, schrieb sie am Freitag auf Facebook.

"Gute Zeiten für die Liebe", schrieb Sila Sahin am Freitag auf Facebook und postete darunter ein Bild von sich und ihrem Partner, dem Profi-Fußballer Ilkay Gündogan.

Sila Sahin will mehr Zeit für Privates

Nach ihrem Abschied von den GZSZ-Kollegen geht die Schauspielerin nach Frankfurt. "Ich habe ich mich nun dazu entschieden, einzelnen Projekten und meinem Privatleben mehr Raum zu geben." Der Abschied ist nicht nur für die Fans, sondern auch die Produzenten ein schwerer Schlag: "Den Entschluss von Sila Sahin, die Serie zu verlassen, bedaure und respektiere ich gleichermaßen. Sila ist und war ein sehr wertvolles Mitglied unseres Ensembles und hat insbesondere in den letzten Wochen durch eine beeindruckende schauspielerische Leistung überzeugt. Insofern werden wir für Sila alle Türen offen halten und ich freue mich persönlich sehr auf neue mögliche gemeinsame Projekte", sagte Guido Reinhardt, CCO UFA Serial Drama.

Ayla verlässt den Kiez

In ihrer letzte Szene bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (GZSZ) schnappt sich Ayla Höfer, alias Sila Sahin, kurzentschlossen ihren Hund Bolle: "Na komm, dann gehen wir eben mal raus." Was viele Fans der Soap bis dato nicht wussten: es ist die letzte Szene mit Sila Sahin als Ayla Höfer. Ayla spricht noch kurz mit ihrer WG-Bewohnerin Anni und deren Freundin Didi: "Könnt ihr uns mal durchlassen" — und verschwindet mit Bolle durch die Tür. Mit dieser Szene endet das Engagement der Schauspielerin Sila Sahin in Folge 5.443 bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", wie es auf der offiziellen Seite der Soap heißt.

Sila Sahin spielte laut Angaben von GZSZ seit Folge 4.328 die Rolle der Ayla Özgül, seit ihrer Serien-Hochzeit mit Philipp im Juli 2012 heißt sie Ayla Höfer. "Meine Rolle Ayla und GZSZ sind mir in den letzten Jahren sehr ans Herz gewachsen. Ayla ist dabei durch alle Höhen und Tiefen gegangen", sagte die Schauspielerin.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die GZSZ-Mädels tanzen beim Pole-Dance an der Stange

(das)