Gala: 50. Verleihung der Goldenen Kamera

Gala : 50. Verleihung der Goldenen Kamera

Beim Stichwort "Goldene Kamera" fällt immer wieder der Name Thomas Gottschalk: Elfmal hat er die Verleihung moderiert, fünfmal war er Laudator, viermal wurde er selbst ausgezeichnet, und bei der aktuellen 50. Verleihung moderiert er wieder. Es ist eine ganz besondere Gala, die gestern über die Bühne ging und heute im Fernsehen gezeigt wird. Die erste Gala wurde 1966 in Hamburg veranstaltet, die letzte in der Hansestadt 1975. Seitdem wurden die Auszeichnungen fast alle in Berlin übergeben - Dortmund bildete 1976 eine Ausnahme. Jetzt kehrt das Spektakel nach Hamburg zurück. Seit den Anfängen wurden 689 Goldene Kameras verliehen. Einer der prominentesten Preisträger war 1979 Papst Johannes Paul II. (1920-2005).

Neben Arnold Schwarzenegger, der die Goldene Kamera der Zeitschrift "Hörzu" für sein Lebenswerk bekommt, sind noch einige andere Preisträger benannt: Filmstar Susan Sarandon wird in der Kategorie "Lebenswerk International" ausgezeichnet. Herbert Grönemeyer bekommt die "Goldene Kamera" für die "Beste Musik National", der Brite Olly Murs in der Kategorie "Beste Musik International". Die Musiklegende Nile Rodgers ehrt die Jury mit dem Preis für das "Lebenswerk Musik". 1200 Gäste stehen auf der Liste, unter ihnen auch der an Alzheimer erkrankte ehemalige Fußball-Manager Rudi Assauer (70).

"Die Goldene Kamera", ZDF, Sa., 20.15 Uhr

(RP)