Extrem-Alpinist Loretan tödlich verunglückt

Extrem-Alpinist Loretan tödlich verunglückt

Sitten (dapd). Der Schweizer Extrem-Alpinist Erhard Loretan ist an seinem 52. Geburtstag bei einem Bergunfall in den Tod gestürzt. Seine 38-jährige Begleiterin wurde schwer verletzt.

Loretan war der dritte Alpinist, der alle 14 Achttausender bezwungen hatte. Wie die Kantonspolizei Wallis gestern mitteilte, stürzte die von Loretan als Bergführer geleitete Zweierseilschaft am Donnerstag kurz vor dem Gipfel des Grünhorns im Oberwallis auf rund 3800 Metern aus ungeklärten Gründen ab.

(AP)
Mehr von RP ONLINE