1. Panorama
  2. Deutschland

Streifenwagen kracht ins Heck: Zwölfjähriger in Köln am Steuer erwischt

Streifenwagen kracht ins Heck : Zwölfjähriger in Köln am Steuer erwischt

In der Nacht zu Montag hat die Polizei in Köln einen Zwölfjährigen am Steuer eines Wagens erwischt. Als der Junge den Streifenwagen sah, reagierte er panisch. Die Fahrzeuge stießen zusammen.

Weil ein Autofahrer in Köln verdächtig jung aussah, wollten ihn zwei Polizisten in der Nacht zum Montag kontrollieren. Der Zwölfjährige fuhr daraufhin panisch los, raste über eine rote Ampel und bremste plötzlich scharf ab.

Der Streifenwagen fuhr auf das Fahrzeug auf. Verletzt wurde niemand. Die Beamten nahmen den Zwölfjährigen und seinen nur ein Jahr älteren Beifahrer in Gewahrsam und verständigten die Eltern.

(lnw/jre)