Zweiter Prozess um G20-Krawalle 24-Jähriger bekommt Bewährungsstrafe

Hamburg · Nach dem überraschend harten Urteil im ersten Prozess fiel der Richterspruch in der zweiten Verhandlung rund um die G20-Krawalle vergleichsweise milde aus: Der 24-jährige Angeklagte wurde wegen des Mitführens von Feuerwerk und Reizspray zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

 Der 24-jährige Angeklagte musste sich vor Gericht dafür verantworten, bei Protesten zum G20-Gipfel Feuerwerkskörper und Reizspray in seinem Rucksack mitgeführt zu haben.

Der 24-jährige Angeklagte musste sich vor Gericht dafür verantworten, bei Protesten zum G20-Gipfel Feuerwerkskörper und Reizspray in seinem Rucksack mitgeführt zu haben.

Foto: dpa, ahe cul
(beaw/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort