Ursache für Unfall weiter unklar: Zweiter Arbeiter stirbt nach Gasexplosion von Ludwigshafen

Ursache für Unfall weiter unklar : Zweiter Arbeiter stirbt nach Gasexplosion von Ludwigshafen

Nach der Gasexplosion im Oktober in Ludwigshafen ist ein zweiter Bauarbeiter seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 56-jährige Mann starb am Mittwoch im Krankenhaus, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten.

Die Gasleitung war am 23. Oktober explodiert und hatte damals einen 58-jährigen Bauarbeiter getötet. Der Sachschaden geht in die Millionen. Die Ursache ist laut Polizei weiter unklar. Ermittelt wird wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Brandstiftung und fahrlässigen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Es hatte erste Hinweise darauf gegeben, dass rauchende Bauarbeiter die Explosion ausgelöst haben könnten.

Das Gemeinschaftsunternehmen "Gascade" von BASF und dem russischen Gazprom-Konzern hatte die Arbeiten in Auftrag gegeben. In einer Baugrube war es zu dem Unfall gekommen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE