1. Panorama
  2. Deutschland

Zehn Stallhasen in einem Thüringer Wald verbrannt

Polizei ermittelt : Zehn Stallhasen in einem Thüringer Wald verbrannt

Die Polizei hat in Thüringen die verbrannten Kadaver von zehn Stallhasen entdeckt. Die Überreste wurden in einem Waldstück bei Zella-Mehlis gefunden.

Wie die Beamten in Suhl am Montag mitteilten, ging am Samstag ein Notruf wegen eines illegalen Feuers ein. Die Feuerwehr löschte die Flammen und entdeckte in den Resten des Feuers die zehn Hasenkadaver.

Die Überreste wurden von der Polizei beschlagnahmt. Warum die Tiere verbrannt wurden, war unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf und bat mögliche Zeugen um Hinweise.

(lukra/AFP)